• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Blumen für den Mann im Mond

DDR 1974/1975 Spielfilm

Inhalt

Adam Ledermann, Sohn eines bekannten Gemüsespezialisten, will eine ebenso prachtvolle wie widerstandsfähige Blume züchten. Nicht etwa für die Erde, sondern für den Mond - damit es dort oben genauso schön ist, wie auf der Erde. Seine Freunde lachen ihn zuerst aus, auch der Vater will nichts von seiner Idee wissen. So macht er sich mit viel Mut und Ausdauer selbst daran, seine Phantasien zu verwirklichen. Er findet andere Helfer und schafft es schließlich auch.

"In diesem modernen Märchen verschwimmen die Grenzen von Phantasie und Realität ständig, was der Einbildungskraft und der Vorstellungswelt von Kindern entgegenkommt und sie gleichzeitig herausfordert." (BJF-Katalog 1999)

Quelle: Kinderfilm online

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
2284 m, 84 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Orwocolor, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DD): 10.10.1975, Berlin, Kosmos

Titel

  • Originaltitel (DD) Blumen für den Mann im Mond

Fassungen

Original

Länge:
2284 m, 84 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Orwocolor, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DD): 10.10.1975, Berlin, Kosmos