• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Baal

Deutschland 2003/2004 Spielfilm

Inhalt

Verfilmung des Theaterstücks von Bertolt Brecht. Erzählt wird darin das Schicksal des jungen Baal, eines Künstlers, der von seiner Umwelt als Genie gefeiert wird. Doch Baal will sich nicht vom kommerziellen Kunstbetrieb vereinnahmen lassen. Ohne Rücksicht auf Freunde und Förderer, Bewunderer und Kritiker lebt er seinen Narzissmus und seine Lebensgier aus – bis er am Ende selbst zum Opfer wird.

Beim Fernsehfilm-Festival der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste wurde der Hauptdarsteller Matthias Schweighöfer für seine Leistung mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • Berlin, Harz, Märkische Schweiz
Länge:
90 min
Format:
Digi Beta
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DE): 15.02.2004, Berlin, IFF - Perspektive Deutsches Kino

Titel

  • Originaltitel (DE) Baal

Fassungen

Original

Länge:
90 min
Format:
Digi Beta
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DE): 15.02.2004, Berlin, IFF - Perspektive Deutsches Kino