Almost Heaven

Deutschland 2004/2005 Spielfilm

Inhalt

Wenn sie ihren Ärzten glauben kann, dann hat die Countrysängerin Helen nicht mehr lange zu leben. Vorher aber will sie sich noch einen Lebenstraum erfüllen: einmal im legendären Bluebird Cafe in Nashville aufzutreten! Als sie wider Erwarten tatsächlich für einen Auftritt nach Nashville eingeladen wird, steigt Helen jedoch in den falschen Flieger und landet nicht in den USA, sondern Kingston, Jamaika. Dort lernt sie die Trickbetrügerin Rosie kennen, die sie zum Flughafen in Montego Bay mitnimmt, von wo aus die Flugzeuge Richtung Nordamerika starten. Allerdings gestaltet sich die Fahrt als überaus turbulent – und so bleibt Helen dann doch länger in Jamaika als erwartet.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Schnitt

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Script

Kamera-Assistenz

Material-Assistenz

Standfotos

Kamera-Bühne

Production Design

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Geräusche-Schnitt

Ton-Design

Ton-Assistenz

Darsteller

Sprecher

Produzent

Co-Produzent

Line Producer

Herstellungsleitung

Associate Producer

Produktionsleitung

Post-Production

Länge:
2786 m, 102 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 12.05.2005, 102432, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 25.08.2005

Titel

  • Originaltitel (DE) Almost Heaven
  • Arbeitstitel Lively Up Yourself

Fassungen

Original

Länge:
2786 m, 102 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 12.05.2005, 102432, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 25.08.2005