Karl-Heinz von Hassel

Karl-Heinz von Hassel

Darsteller
*08.02.1939 Hamburg; †19.04.2016 Hamburg

Biografie

Karl-Heinz von Hassel, geboren am 8. Februar 1939 in Hamburg, absolvierte nach dem Realschulabschluss zunächst eine kaufmännische Ausbildung, nahm jedoch zur gleichen Zeit bereits Schauspielunterricht. Ab 1960 spielte er an verschiedenen Bühnen, im selben Jahr hatte er einen ersten Filmauftritt als Erzengel Michael in der Filmadaption von Gustaf Gründgens' berühmter "Faust"-Inszenierung.

Ab Mitte der 1960er Jahre war er dann immer wieder im Fernsehen zu sehen, beispielsweise in den Filmen "Old Shaky" (1966), "Mord in Frankfurt" (1968) oder Franz Peter Wirths Rekonstruktion des Stauffenberg-Attentats auf Hitler "Operation Walküre" (1971), in der er Otto Ernst Remer spielte – eine von zahlreichen Darstellungen von Offizieren, die von Hassel im Lauf seiner Karriere gab.

In prestigeträchtigen TV-Mehrteilern wie Fritz Umgelters "Des Christoffel von Grimmelshausens abenteuerlicher Simplicissimus" (1975) sowie Franz Peter Wirths "Wallenstein" (nach der Biographie von Golo Mann) und "Buddenbrooks" spielte Karl-Heinz von Hassel in den 1970er Jahren ebenso wie in kleinen Autorenfilmen. Auf der Leinwand war er in einigen Werken von Rainer Werner Fassbinder zu sehen, so in "Die Ehe der Maria Braun", in "Lola" und "Querelle", besonders einprägsam als Nazigröße in "Lili Marleen" (1980). Außerdem gehörte er zum Ensemble von Fassbinders 14-Teiler "Berlin Alexanderplatz" (1979).

Immer wieder wirkte Karl-Heinz von Hassel auch in Krimi-Serien und in wechselnden Rollen beim "Tatort" mit, bevor er im Herbst 1985 selbst zum Kommissar der erfolgreichen ARD-Reihe wurde: Als Edgar Brinkmann, besonnen, korrekt und stets mit Fliege um den Hals, ermittelte er bis August 2001 in 28 Folgen in Frankfurt. Ein komödiantisches Wiedersehen mit dieser Rolle gab es 2003/2004 außerhalb der "Tatort"-Reihe in den Fernsehfilmen "Fliege hat Angst" und "Fliege kehrt zurück".

Ab 2001 widmete sich von Hassel wieder verstärkt dem Theater. Im Fernsehen war er nur noch sporadisch zu sehen. Sein letzter Auftritt war 2012 in der Serie "In aller Freundschaft".

Karl-Heinz von Hassel starb am 19. April 2016 nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 77 Jahren in Hamburg.

Filmografie

2004 Fliege hat Angst
Darsteller
 
2001 Havarie
Darsteller
 
2001 Unschuldig
Darsteller
 
2000 Mauer des Schweigens
Darsteller
 
2000 Mord am Fluß
Darsteller
 
1999/2000 Nach eigenen Gesetzen
Darsteller
 
1999 Der Tod fährt Achterbahn
Darsteller
 
1999 Der Heckenschütze
Darsteller
 
1998/1999 Blinde Kuriere
Darsteller
 
1998 Rosen für Nadja
Darsteller
 
1998 Der Schläfer
Darsteller
 
1997/1998 Todesbote
Darsteller
 
1997/1998 Gefährliche Zeugin
Darsteller
 
1997 Das Totenspiel
Darsteller
 
1997 Eulenburg
Darsteller
 
1996/1997 Akt in der Sonne
Darsteller
 
1996 Frankfurt-Miami
Darsteller
 
1996 Brennendes Herz. 2. Tagebuch einer Flucht
Darsteller
 
1995/1996 Freitagsmörder
Darsteller
 
1995 Mordauftrag
Darsteller
 
1994/1995 Mordnacht
Darsteller
 
1994/1995 Eine mörderische Rolle
Darsteller
 
1994-1996 Brennendes Herz
Darsteller
 
1994 Glück auf Kredit
Darsteller
 
1993/1994 Der Rastplatzmörder
Darsteller
 
1992/1993 Renis Tod
Darsteller
 
1992/1993 Die Denunziantin
Darsteller
 
1992 Kein pflegeleichter Fall. II
Darsteller
 
1991/1992 Verspekuliert
Darsteller
 
1990/1991 Rikki
Darsteller
 
1990 Kein pflegeleichter Fall
Darsteller
 
1989/1990 Tod einer Ärztin
Darsteller
 
1988/1989 Kopflos
Darsteller
 
1988 Fracht für Mailand
Darsteller
 
1988 Die Bertinis
Darsteller
 
1987/1988 Die Brüder
Darsteller
 
1987/1988 Schwarzer Kaffee
Darsteller
 
1987 Die Geierwally
Darsteller
 
1986/1987 Blindflug
Darsteller
 
1985/1986 Automord
Darsteller
 
1985/1986 Der Sommer des Samurai
Darsteller
 
1985/1986 Zerbrochene Brücken
Darsteller
 
1985/1986 Auf den Tag genau
Darsteller
 
1985 Engels & Consorten
Darsteller
 
1984/1985 Schmerzensgeld
Darsteller
 
1984/1985 Der Hochzeitstag
Darsteller
 
1982/1983 Im Zeichen des Kreuzes
Darsteller
 
1982/1983 Manuel
Darsteller
 
1982 Querelle - Ein Pakt mit dem Teufel
Darsteller
 
1982 Kiez
Darsteller
 
1981/1982 Die Zeit dazwischen
Darsteller
 
1981 Lola
Darsteller
 
1980/1981 Elisabeths Kind
Darsteller
 
1980 Lili Marleen
Darsteller
 
1979/1980 Eine Handvoll Menschen in der Tiefe der Stille
Darsteller
 
1979/1980 Berlin Alexanderplatz (14 Teile)
Darsteller
 
1979/1980 Hände hoch, Herr Trimmel
Darsteller
 
1979/1980 Kein Kinderspiel
Darsteller
 
1979 Gefangen in Frankreich. Theodor Fontane im Krieg 1870/71
Darsteller
 
1978/1979 Buddenbrooks
Darsteller
 
1978 Die Ehe der Maria Braun
Darsteller
 
1978 Wallenstein
Darsteller
 
1978 Alcaptar
Darsteller
 
1977 Heinrich Heine
Darsteller
 
1976/1983 Bolwieser
Darsteller
 
1976/1977 Planübung
Darsteller
 
1976/1977 Bolwieser
Darsteller
 
1976 Vier gegen die Bank
Darsteller
 
1976 Zwei Flugkarten nach Rio
Darsteller
 
1975 Kleine Bank mit schlechten Noten
Darsteller
 
1974/1975 Stellenweise Glatteis
Darsteller
 
1974/1975 Die Rechnung wird nachgereicht
Darsteller
 
1974 Im Vorhof der Wahrheit
Darsteller
 
1974 Gefährliche Wanzen
Darsteller
 
1972/1973 Wenn alle anderen fehlen
Darsteller
 
1971/1972 Strandgut
Darsteller
 
1971-1973 Jagdrevier
Darsteller
 
1971-1973 Die merkwürdige Lebensgeschichte des Friedrich Freiherrn von der Trenck
Darsteller
 
1970/1971 Operation Walküre
Darsteller
 
1970/1971 Auf offener Straße
Darsteller
 
1970 Es braust ein Ruf wie Donnerhall. Europas dufter Krieg 70/71
Darsteller
 
1970 Wer klingelt schon zur Fernsehzeit?
Darsteller
 
1970 Der Portland-Ring
Darsteller
 
1969 Wie eine Träne im Ozean
Darsteller
 
1968/1969 Fememord
Darsteller
 
1968/1969 Das Wunder von Lengede
Darsteller
 
1967/1968 Mord in Frankfurt
Darsteller
 
1966 Der schwarze Freitag. Der New Yorker Börsenkrach 1929
Darsteller
 
1966 Des Pfarrers Freude
Darsteller
 
1965/1966 Old Shaky. Rekonstruktion einer Katastrophe
Darsteller
 
1960 Faust
Darsteller
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche