Hierankl

Hierankl

Deutschland 2002/2003, Spielfilm

Inhalt

Einem Impuls auf einem Münchener Bahnsteig folgend, fährt Lene nicht zurück in ihre Wahlheimat Berlin. Stattdessen wird sie ihre Familie auf dem einsamen Gehöft Hierankl besuchen, das Lene vor vielen Jahren im Streit mit ihrer Mutter Rosemarie hinter sich gelassen hatte.

Am Rand der Alpen leben ihre Eltern als intellektuelle Aussteiger, und Lene kehrt just am 60. Geburtstag Ihres Vaters Lukas zurück. Sie beobachtet, wie sich dieser von einer Geliebten verabschiedet; Rosemarie hat ihrerseits ein Verhältnis mit dem jungen Vincent. Auch Lenes Bruder Paul, der seine eigenen Probleme mit der Familie hat, trifft ein, und überdies Goetz, ein alter Freund der Eltern. Bald stürzt sich Lene in eine Affäre mit ihm, ohne ahnen zu können, welche dramatischen Folgen sie damit heraufbeschwört.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Hans Steinbichler
Drehbuch:Hans Steinbichler
Kamera:Bella Halben
Schnitt:Christian Lonk
Musik:Antoni Lazarkiewicz
  
Darsteller: 
Johanna WokalekLene
Barbara SukowaMutter Rosemarie
Josef BierbichlerVater Lukas
Peter SimonischekGötz Hildebrand
Frank GieringBruder Paul
Alexander BeyerVincenz
Ditte SchuppEsther
Butz BusePfarrer
Julia GschnitzerTante Mietzel
Vroni BittenbinderLene mit 9 Jahren
Paolo WalcherPaul mit 8 Jahren
  
Produktionsfirma:Avista Film Herbert Rimbach (München)
Produzent:Alena Rimbach, Herbert Rimbach

Alle Credits

Regie:Hans Steinbichler
Regie-Assistenz:Sylvia Schirmer
Script:Felix Karolus (Continuity)
Drehbuch:Hans Steinbichler
Kamera:Bella Halben
Kamera-Assistenz:Enno Grabenhorst
Licht:Jan Zscheile
Ausstattung:Doerthe Komnick, Johannes Sternagel
Innenrequisite:Barbara Bernhard
Maske:Nannie Gebhardt-Seele, Mechthild Schmitt
Kostüme:Barbara Grupp
Schnitt:Christian Lonk
Schnitt-Assistenz:Corinna Heinz
Geräusche-Schnitt:Lisa Geffken-Reinhard
Ton-Design:Marcel Spisak
Ton:Eckhard W. Kuchenbecker
Ton-Assistenz:Jerome Burkhard, Katrin Hertzberg
Geräusche:Jo Fürst
Mischung:Max Rammler-Rogall
Musik:Antoni Lazarkiewicz
Musik Sonstiges:Stefan Rambow (Musik-Beratung)
  
Darsteller: 
Johanna WokalekLene
Barbara SukowaMutter Rosemarie
Josef BierbichlerVater Lukas
Peter SimonischekGötz Hildebrand
Frank GieringBruder Paul
Alexander BeyerVincenz
Ditte SchuppEsther
Butz BusePfarrer
Julia GschnitzerTante Mietzel
Vroni BittenbinderLene mit 9 Jahren
Paolo WalcherPaul mit 8 Jahren
  
Produktionsfirma:Avista Film Herbert Rimbach (München)
in Co-Produktion mit:Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) (München), Brainpool AG GmbH (Köln), Arri Film & TV (München), Bayerischer Rundfunk (BR) (München), Arte Deutschland TV GmbH (Baden-Baden), Südwestrundfunk (SWR) (Stuttgart)
Produzent:Alena Rimbach, Herbert Rimbach
Redaktion:Benigna von Keyserlingk, Claudia Gladziejewski, Dr. Gabriela Sperl, Georg Steinert (Arte), Sabine Holtgreve (Südwestrundfunk [SWR])
Produktionsleitung:Jörg Grossmann
Aufnahmeleitung:Anja Samy
Dreharbeiten:12.09.2002-16.10.2002: Bayern
Erstverleih:Movienet Film GmbH (München)
Filmförderung:FilmFernsehFonds Bayern GmbH (FFFB) (München), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin)
Länge:93 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby SRD
Aufführung:Uraufführung (DE): 01.07.2003, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 06.11.2003;
TV-Erstsendung: 11.04.2004, Arte

Titel

Originaltitel (DE) Hierankl

Fassungen

Original

Länge:93 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby SRD
Aufführung:Uraufführung (DE): 01.07.2003, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 06.11.2003;
TV-Erstsendung: 11.04.2004, Arte
 

Auszeichnungen

, Kamera
Adolf-Grimme-Preis 2006
Adolf-Grimme-Preis in Gold
 
FBW 2003
Prädikat: wertvoll
 
Filmfest, München 2003
Förderpreis Deutscher Film, Regie