Darstellerin

Biografie

Sinje Irslinger, geboren am 30. Januar 1996, kam durch ihre Eltern – die Mutter Maskenbildnerin, der Vater TV-Journalist – bereits in jungen Jahren mit der Medienwelt in Kontakt. Während ihrer Gymnasialzeit absolvierte sie 2010/2011 Schauspiel- und Inszenierungskurse am Comedia Theater in Köln. Bei der Aufführung des Abschlussstücks ihrer Gruppe wurde Irslinger von einer Schauspielagentin entdeckt – und erhielt kurz darauf die Hauptrolle eines Missbrauchsopfers in dem mehrfach preisgekrönten Kurzfilm "Guck woanders hin" (2011).

Für ihre Rolle in dem Fernsehspiel "Es ist alles in Ordnung", über häusliche Gewalt in einer gut situierten Mittelklassefamilie, wurde sie beim Deutschen Fernsehpreis 2014 mit dem Förderpreis ausgezeichnet. Weitere wichtige Fernsehrollen hatte sie in dem Drama "Die kalte Wahrheit" (2014), als Tochter eines Mordopfers in der "Tatort"-Folge "Hundstage" (2016) und als Abiturientin, deren Eltern nach ihrem Auszug in eine Krise geraten, in "Eltern allein zu Haus – Die Winters" (2016). Von 2015 bis 2017 spielte Irslinger eine Hauptrolle in der Mystery-Serie "Armans Geheimnis", über eine Clique sehr gegensätzlicher Jugendlicher, die übersinnliche Fähigkeiten an sich entdecken. 2016/2017 gehörte sie in der vierten und fünften Staffel zum Ensemble der Dramedy-Serie "Der Lehrer". Von 2016 bis 2019 hatte sie zudem eine wiederkehrende Rolle in der Krimiserie "Soko Leipzig", als Tochter des Kriminalkommissars Tom Kowalski (Steffen Schroeder).

Eine Kinorolle spielte Irslinger als beste Freundin einer Youtuberin im Ensemble der modernen, viel gelobten Cyrano-de-Bergerac-Adaption "Das schönste Mädchen der Welt" (2018). Danach übernahm sie Gastrollen in verschiedenen Serien und Reihen.

Ihre erste Kino-Hauptrolle hatte Sinje Irslinger in der Tragikomödie "Gott, du kannst ein Arsch sein!" (2020), als an Krebs erkrankte Schülerin, die sich mit einer Zufallsbekanntschaft (Max Hubacher) auf eine ereignisreiche Reise nach Paris begibt.
 

FILMOGRAFIE

2015
  • Darsteller
2015
  • Darsteller
2014/2015
  • Darsteller
2012
  • Darsteller
2011
  • Darsteller