Darsteller, Regie, Drehbuch, Kamera, Produzent
Erzincan, Türkei

Biografie

Sinan Akkus, geboren am 17. Dezember 1970 in Erzincan, Türkei, ab 1973 aufgewachsen in Deutschland, studierte ab 1992 in Kassel Philosophie und Germanistik und nahm 1994 zusätzlich ein Studium der Visuellen Kommunikation mit dem Schwerpunkt Film und Fernsehen an der Hochschule der bildenden Künste Kassel auf, das er im Jahr 2000 erfolgreich abschloss.

Neben seinem Studium war er als Mitarbeiter einer Film- und Fernsehproduktionsfirma in den Bereichen Kamera, Schnitt und Konzeption an der Realisierung von Imagefilmen beteiligt. Im Jahr 2001 wurde sein Kurzfilm "Sevda heißt Liebe" mit dem Murnau Kurzfilmpreis ausgezeichnet. Nach mehreren Auftritten als Schauspieler in der Comedy-Serie "Stromberg" (2004) sowie einem Gastauftritt in der Serie "Dr. Psycho" mit Christian Ulmen nahm Akkus 2007 seinen ersten langen Spielfilm in Angriff: Die prominent besetzte Ensemble-Komödie "Evet, ich will!" wurde im November 2008 beim Kinofest Lünen mit dem Publikumspreis ausgezeichnet und startete nach weiteren Festival-Teilnahmen (unter anderem beim Max Ophüls Festival) im Oktober 2009 in den deutschen Kinos.

Nach weiteren Auftritten als Schauspieler – darunter in "Dear Courtney" (2012) und "Stromberg – Der Film" (2014) – legte Akkus Anfang 2015 seinen zweiten Spielfilm als Autor und Regisseur vor: "3 Türken & 1 Baby", mit Kostja Ullmann, Kida Khodr Ramadan und Eko Fresh in den Hauptrollen, erzählt von drei Brüdern, deren Leben durch ein Kleinkind in Turbulenzen gerät.

 

 

 

FILMOGRAFIE

2015/2016
  • Darsteller
2014/2015
  • Regie
  • Drehbuch
2013/2014
  • Darsteller
2011/2012
  • Darsteller
2009
  • Kamera
2008/2009
  • Darsteller
  • Regie
  • Drehbuch
2002
  • Darsteller
  • Regie
  • Drehbuch
2000
  • Regie
  • Drehbuch
  • Produzent
1999/2000
  • Darsteller
1997
  • Regie
  • Drehbuch