Regie, Drehbuch, Kamera, Schnitt
Gießen

Biografie

Henner Winckler wurde am 8. Juli 1969 in Gießen geboren. Von 1990 bis 1993 studierte er Visuelle Kommunikation mit Schwerpunkt Film an der Hochschule für Gestaltung (HfG) in Offenbach am Main. Anschließend absolvierte er bis 1998 ein Filmstudium an der Hochschule für bildende Künste (HfbK) in Hamburg. Nach dem Diplom zog er nach Berlin, wo er als freier Autor, Dramaturg und Regisseur zu arbeiten begann. Wincklers Langfilmdebüt "Klassenfahrt" schilderte in lakonisch-realistischem Tonfall die alltäglichen Ereignisse während der Klassenfahrt einer zehnten Klasse an die Ostsee. Der Film feierte 2002 im Forum der Berlinale Premiere und bekam sehr positive Kritiken. Beim Entrevues Film Festival in Belfort (Frankreich) gewann "Klassenfahrt" den Großen Preis, beim Sochi International Film Festival (Russland) wurde er mit dem Spezialpreis der Jury ausgezeichnet, beim Festival Cinema tout écran in Genf (Schweiz) mit dem Regiepreis.
Wincklers zweiter Langfilm "Lucy" (2006), über die Konflikte und Hoffnungen einer 18-jährigen alleinerziehenden Mutter, hatte ebenfalls im Forum der Berlinale Premiere. Beim FilmKunstFest Schwerin gewann er den Nachwuchsförderpreis der DEFA-Stiftung.

Neben seiner Tätigkeit als Filmemacher wurde Winckler ab 2004 künstlerischer Mitarbeiter an der Filmuniversität Potsdam-Babelsberg; außerdem übte (und übt) er Lehrtätigkeiten an verschiedenen Hochschulen und Institutionen aus. So etwa an der HfbK Hamburg, der Filmarche Berlin e.V. und der Met Film School Berlin.

Gemeinsam mit Ulrich Köhler, der wie er selbst der sogenannten "Berliner Schule" zugerechnet wird, realisierte Winckler 2018 seinen dritten Spielfilm: "Das freiwillige Jahr", über eine Abiturientin in der deutschen Provinz, die sich von den Zukunftsplänen ihres allein erziehenden Vaters emanzipieren will. Der Film wurde 2019 beim Internationalen Filmfestival von Locarno (Schweiz) uraufgeführt; beim Filmfest Hamburg gewann er den Produzentenpreis. Im Februar 2020 startete "Das freiwillige Jahr" in den Kinos.

 

 

FILMOGRAFIE

2018/2019
  • Regie
  • Drehbuch
2005/2006
  • Regie
  • Drehbuch
2002-2004
  • Drehbuch-Mitarbeit
2001/2002
  • Regie
  • Drehbuch
2000
  • Kamera
1999
  • Regie
  • Drehbuch
1998
  • Drehbuch
1995
  • Kamera-Assistenz
1995
  • Kamera-Assistenz
1995
  • Regie
  • Drehbuch
  • Schnitt