• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Peter Dinges, Christine Berg und Frank Völkert als FFA-Vorstände wiederbestellt

Der Verwaltungsrat der FFA hat die Verträge von FFA-Vorstand Peter Dinges und seiner beiden Stellvertreter Christine Berg und Frank Völkert vorzeitig verlängert.

 

Unter Vorsitz von FFA-Präsident Bernd Neumann folgte das Gremium in seiner heutigen Sitzung in Berlin einem zuvor gefassten Vorschlag des Präsidiums.

Die Verträge der FFA-Vorstände sind jeweils auf fünf Jahre beschränkt und laufen Ende diesen bzw. Anfang nächsten Jahres aus. FFA-Präsident Bernd Neumann hob in der Sitzung hervor, dass "der Vorstand in den letzten Jahren hervorragende Arbeit geleistet und den Ausbau der FFA zu einem zentralen und modernen Dienstleister der deutschen Filmwirtschaft erfolgreich vorangetrieben hat. Darüber hinaus ist die FFA im 50. Jahr ihres Bestehens längst auch europaweit eine der wichtigsten Förderinstitutionen und Meinungsträger geworden." Der Verwaltungsrat sei deshalb übereinstimmend zu der Auffassung gelangt, dem Vorstand erneut das Vertrauen auszusprechen. FFA-Vorstand Peter Dinges ist seit April 2004 im Amt.

Quelle: www.ffa.de