• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Internationale Festivalpreise für deutsche Filme



In den letzten Tagen wurden in Holland und Frankreich insgesamt fünf deutsche Produktionen mit Preisen ausgezeichnet.




Beim 36. Internationalen Filmfestival Rotterdam (24.01.-04.02.2007) vergab die Jury einen der vier "Tiger Awards" an "Die Unerzogenen" von Pia Marais (Produktion: Pandora Film). Mit dem"Tiger Award" im Wettbewerb für Erst- und Zweitlingsfilme ist neben einem Preisgeld in Höhe von 10.000,- Euro eine Ausstrahlung im niederländischen Fernsehen verbunden.

Als Publikumsfavorit erhielt "Das Leben der Anderen" von Florian Henckel von Donnersmarck (Produktion: Wiedemann und Berg) den "Audience Award". Der Kurzfilm "Amin" von David Dusa (FR/DE/NL, deutscher Koproduzent: Kinomaton München) wurde mit dem "Prix UIP" ausgezeichnet und ist somit für den "European Film Award" nominiert.

Beim 29. Kurzfilmfestival Clermont-Ferrand (26.01.-03.02.2007) waren zwei deutsche Kurzfilme bei der Preisverleihung erfolgreich: Im "Internationalen Wettbewerb" erhielt "Hochhaus" von Nikias Chryssos (Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg) den "Best Soundtrack Creation Award". Eine "Special Jury Mention" im "Lab Competition" für experimentelle Filme ging an "Die Kneipe" von Gabriel Gauchet und Andrzej Król (Produktion: Fachhochschule Dortmund).

Quelle:
www.german-films.de