Wintermärchen

Deutschland 2018 Spielfilm

Inhalt

Becky und ihr Freund Tommi hausen in einer kleinen, heruntergekommenen Wohnung in Köln. Der Alltag des jungen Paares ist von Ödnis und Frust geprägt, von Streitereien und schlechtem Sex. Verbunden sind die beiden nicht zuletzt durch ihren Hass auf Migranten. Um ihrem Leben endlich eine Perspektive zu geben, wollen sie als Terrorzelle Ausländer bekämpfen – und damit zu "Ruhm" und medialer Aufmerksamkeit gelangen. Zunächst bleibt dies nur eine Fantasie. Doch als das Paar den ebenfalls rechtsradikalen Maik kennen lernt, wird die Idee in die Realität umgesetzt: Gemeinsam ermorden Becky, Maik und Tommi willkürlich ausgewählte Ausländer. Weil die Polizei ihnen nicht auf die Spur kommt, fühlen sie sich sicher und zunehmend unverwundbar. Dadurch werden ihre Mordpläne immer extremer.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 07.01.2018 - 05.02.2018: Köln, Nordrhein-Westfalen
Länge:
129 min
Format:
DCP, 1:2,35 (CinemaScope)
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 06.03.2019, 187697, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (CH): August 2018, Locarno, IFF;
Kinostart (DE): 21.03.2019

Titel

  • Originaltitel (DE) Wintermärchen
  • Weiterer Titel Germany. A Winter’s Tale

Fassungen

Original

Länge:
129 min
Format:
DCP, 1:2,35 (CinemaScope)
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 06.03.2019, 187697, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (CH): August 2018, Locarno, IFF;
Kinostart (DE): 21.03.2019

Auszeichnungen

Verband der deutschen Filmkritik 2020
  • Preis der deutschen Filmkritik, Sonderpreis für ein Darsteller-Ensemble
  • Preis der deutschen Filmkritik, Beste Kamera
  • Preis der deutschen Filmkritik, Bester Spielfilm
Film Festival Cologne 2018
  • Made in NRW - Preis, Spielfilm