Wie die Karnickel

Deutschland 2001/2002 Spielfilm

Inhalt

Nachdem der Orchestermusiker Horst von seiner Langzeitfreundin Vera verlassen wurde, tut er sich mit seinem schwulen Nachbarn Sigi zusammen – denn dieser wurde ebenfalls von seinem Freund Hubert verlassen. Es dauert jedoch nicht lange, bis die zwei die positiven Seiten ihres unverhofftes Single-Daseins erkennen. Voller Elan stürzen sie sich in neue Affären. Aber Hubert und Vera gehen ihnen trotz der Bett-Eskapaden nicht aus dem Kopf.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Darsteller

Alle Credits

Regie-Assistenz

Drehbuch

Kamera-Überwachung

Optische Spezialeffekte

Standfotos

Beleuchter

Kamera-Bühne

Außenrequisite

Innenrequisite

Animation

Ton-Design

Ton-Assistenz

Casting

Darsteller

Produktionsleitung

Produktions-Assistenz

Dreharbeiten

    • 07.05.2001 - 31.08.2001: München, Kiel
Länge:
88 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 04.09.2002, 91523, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 12.09.2002

Titel

  • Originaltitel (DE) Wie die Karnickel
  • weitere Schreibweise Wie die Karnickel!

Fassungen

Original

Länge:
88 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 04.09.2002, 91523, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 12.09.2002