• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

War es der im 3. Stock?

Deutschland 1938/1939 Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Kriminalfilm, der in einem Berliner Mietshaus spielt: In ihrer Wohnung wird die Halbweltdame Olga angeschossen. Der Schuss wurde durch etwas abgefangen, sonst hätte er Olga getötet. Zeugen haben um 14.00 Uhr ein Geräusch gehört, das sich wie ein Schuss anhörte. Kriminalkommissar Heidenreich ermittelt und findet heraus, dass der Täter nur einer der Mieter im Haus gewesen sein kann. Er stellt fest, dass viele verdächtig sind. Dann findet er heraus, dass das Geräusch, das die Zeugen für den Schuss gehalten haben, von einem explodierten Wasserkocher stammte und dass der wirkliche Schuss schon um 13.30 abgegeben worden sein muss. Nun muss er alle Alibis erneut prüfen, bis die Wahrheit ans Tageslicht kommt.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Drehbuch

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie

Drehbuch

Liedtexte

Darsteller

Produzent

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 15.12.1938

Aufführung:

Uraufführung (DE): 06.01.1939

Titel

  • Originaltitel (DE) War es der im 3. Stock?

Fassungen

Original

Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 15.12.1938

Aufführung:

Uraufführung (DE): 06.01.1939