Vermischte Nachrichten

BR Deutschland 1985/1986 Spielfilm

Inhalt

In Form einer filmischen Collage erzählt Alexander Kluge in "Vermischte Nachrichten" eine Reihe von Geschichten, die er gleichwohl eher anreisst, als sie komplett auszuformulieren. Da gibt es die Geschichte einer Frau zwischen zwei Männern, jene einer Frau, in deren Körper sich aufsteigende Lähmung und Hypermotorik bekämpfen, oder die vom Kellner Max, der für 5000 Mark eine Scheinehe mit einer Schwarzafrikanerin eingeht. Doch anstatt es bei dem Geschäft zu belassen, beginnt er, sich auch privat für sie zu interessieren. Als er die Heiratsprämie für Besuche bei ihr wieder ausgegeben hat, versucht er, sie ihrem Zuhälter für die dreifache Summe abzukaufen – ohne Erfolg.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 1986: Frankfurt am Main [Frühjahr bis Sommer]
Länge:
2775 m, 101 min
Format:
35mm, MAZ, Video, 1:1,37
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 21.11.1986, 57238, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 09.01.1989, ZDF

Titel

  • Originaltitel (DE) Vermischte Nachrichten

Fassungen

Original

Länge:
2775 m, 101 min
Format:
35mm, MAZ, Video, 1:1,37
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 21.11.1986, 57238, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 09.01.1989, ZDF