Vater und Sohn

Deutschland 1921/1922 Spielfilm

Inhalt

Kronprinz Friedrich interessiert sich zunehmend für die Musik, was zu einem langwährenden Konflikt mit seinem Vater, Friedrich Wilhelm I, führt. Der strenge Soldatenkönig versucht die Aufmerksamkeit seines Sohnes, der später Friedrich II. werden soll, auf militärische und wirtschaftliche Belange zu lenken.
Währenddessen tobt seit 1756 der Siebenjährige Krieg und hält die Bevölkerung in Atem.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Dreharbeiten

    • Cserépy-Atelier Berlin
Länge:
5 Akte, 1317 m
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, ohne Ton
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 24.08.1922, O.B.A.77.22., Genehmigt;
Zensur (DE): 21.07.1922, O.A.49.22., Genehmigt;
Zensur (DE): 24.01.1922, B.05180, Genehmigt

Aufführung:

Uraufführung (DE): 31.01.1922, Berlin, Ufa-Palast am Zoo

Titel

  • Untertitel Ein Königsschicksal
  • Originaltitel (DE) Vater und Sohn
  • Gesamttitel (DE) Fridericus Rex

Fassungen

Original

Länge:
5 Akte, 1317 m
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, ohne Ton
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 24.08.1922, O.B.A.77.22., Genehmigt;
Zensur (DE): 21.07.1922, O.A.49.22., Genehmigt;
Zensur (DE): 24.01.1922, B.05180, Genehmigt

Aufführung:

Uraufführung (DE): 31.01.1922, Berlin, Ufa-Palast am Zoo

Auszeichnungen

1922
  • Prädikat: Volksbildend