Tandoori Love

Schweiz Deutschland Österreich 2007/2008 Spielfilm

Inhalt

Ein kleines Dorf im Berner Oberland. Hier gerät das beschauliche Leben hoffungslos aus den Fugen, als sich der Koch eines indischen Filmteams in die Kellnerin des Gasthofs "Hirschen" verliebt – und in bester Bollywood-Manier versucht, ihr Herz zu erobern: Rajah fällt vor Sonja auf die Knie und beginnt zu singen! Zu allem Überfluss stellt ihr nichts ahnender Verlobter Markus, der Besitzer des "Hirschen", Rajah als neuen Chefkoch ein. Während der verliebte Inder nun versucht, seine Traumfrau mit seiner Kochkunst zu verzaubern und auch die bäuerlichen Stammgäste plötzlich ihre Schwäche für Tandoori Chicken entdecken, geht es auf dem Filmset drunter und drüber - denn der Bollywood-Diva wird seit Rajahs Weggang Rösti statt Curry serviert.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Außenrequisite

Innenrequisite

Kostüme

Choreografie

Musik

Musikalische Leitung

Darsteller

Produzent

Ausführender Produzent

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • 30.09.2007 - 23.11.2007: Berner Oberland, Ravensburg, Jaipur (Indien)
Länge:
2630 m, 96 min
Format:
35mm, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 19.03.2010, 122108, ab 6 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (CH): 16.08.2008, Zürich;
Erstaufführung (DE): 23.10.2008, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 27.05.2010

Titel

  • Originaltitel (DE CH) Tandoori Love
  • Arbeitstitel (DE CH) Tandoori Love - Zum Hirschen

Fassungen

Original

Länge:
2630 m, 96 min
Format:
35mm, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 19.03.2010, 122108, ab 6 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (CH): 16.08.2008, Zürich;
Erstaufführung (DE): 23.10.2008, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 27.05.2010