• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Tage des Zorns

Dänemark Deutschland 2007/2008 Spielfilm

Inhalt

Dänemark, 1944. Die beiden Freunde Flame und Citron sind als Widerstandskämpfer gegen die Nazi-Besatzer in den Untergrund gegangen. Immer wieder verüben sie tödliche Anschläge auf hochrangige Militärs und dänische Kollaborateure. Von dem Gestapo-Chef Hoffmann zu den Staatsfeinden Nummer 1 erklärt, genießen die beiden Männer bei der dänischen Bevölkerung Heldenstatus. Erst als ein Attentat auf den Chef der deutschen Abwehr Gilbert blutig scheitert, beginnen Flame und Citron, ihre Taten in Frage zu stellen: Rechtfertigt der Zweck wirklich alle Mittel? Verstärkt wird ihre Unsicherheit durch ihren Auftraggeber Winther, der mit den Morden ganz eigene, durchaus eigennützige Ziele zu verfolgen scheint. Und auch bei Flames Geliebter, der Agentin Ketty, wird immer unklarer, auf wessen Seite sie wirklich steht. In den Wirren des kriegerischen Widerstands verlieren Flame und Citron zusehends den Überblick – und geraten dadurch in höchste Gefahr.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Schnitt

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Außenrequisite

Kostüme

Schnitt

Synchron-Ton

Darsteller

in Co-Produktion mit

in Zusammenarbeit mit

Produzent

Line Producer

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • 05.03.2007 - 13.06.2007: Kopenhagen und Umgebung, Berlin und Umgebung, Prag
Länge:
3721 m, 136 min
Format:
35mm, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 18.07.2008, 114709, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DK): 28.03.2008;
Kinostart (DE): 28.08.2008

Titel

  • Weiterer Titel (DK) Flammen & Citronen
  • Schreibvariante (DK) Flammen og citronen
  • Untertitel (DE) Im Netz der Verschwörung
  • Originaltitel (DE) Tage des Zorns

Fassungen

Original

Länge:
3721 m, 136 min
Format:
35mm, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 18.07.2008, 114709, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DK): 28.03.2008;
Kinostart (DE): 28.08.2008