• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Rache

Deutschland 1995/1996 Spielfilm

Inhalt

Bernd-Michael Lade hat sein Regiedebüt selbst als "einen Western im Osten" bezeichnet: Für Axel, Robert, Mark und Peter, Freunde und Mitglieder einer DDR-Punkband, endet der Fluchtversuch in den Westen kurz vor der Wiedervereinigung mit einem bösen Erwachen. Weil sich ihr Fluchthelfer als Verräter entpuppt, landen sie im Gefängnis – erst drei Jahre später werden sie in ein nun geeintes Deutschland entlassen. Wieder in Freiheit planen sie, sich an dem Verräter zu rächen. Und aus einer anfänglich harmlosen Idee entwickelt sich ein grausames Spiel, bei dem alle zu verlieren drohen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • Berlin
Länge:
85 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby SR
Aufführung:

Uraufführung (DE): 29.06.1996, München, Filmfest;
TV-Erstsendung (DE): 28.07.1998, MDR

Titel

  • Originaltitel (DE) Rache

Fassungen

Original

Länge:
85 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby SR
Aufführung:

Uraufführung (DE): 29.06.1996, München, Filmfest;
TV-Erstsendung (DE): 28.07.1998, MDR