Quo vadis, Aida?

Bosnien-Herzegowina Österreich Rumänien Niederlande Deutschland Frankreich Norwegen Polen Türkei 2019/2020 Spielfilm

Inhalt

Juli 1995: Tausende bosnische Zivilist*innen fliehen aus der Stadt Srebrenica vor den angreifenden serbischen Truppen. Aida arbeitet als Dolmetscherin für die UN, unter deren Schutz die Stadt steht. Doch die Situation eskaliert zunehmend, und während sich die Blauhelmsoldaten mit ihrer eigenen Machtlosigkeit konfrontiert sehen, kämpft Aida mit all ihrer Kraft darum, ihre Familie vor einem verheerenden Schicksal zu bewahren. Auf ergreifende Weise macht Jasmila Žbanić das Chaos und die Verzweiflung spürbar, die in den Tagen vor dem Massaker von Srebrenica das Leben in Bosnien bestimmten.

Quelle: Filmfestival goEast 2021

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Drehbuch

Kamera-Assistenz

Steadicam

Beleuchter

Szenenbild

Darsteller

Dreharbeiten

    • 15.05.2019 - 11.07.2019: Bosnien Herzegowina
Länge:
104 min
Format:
DCP, CinemaScope
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 15.03.2021, 204848, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (IT): 03.09.2020, Venedig, Biennale Wettbewerb;
Erstaufführung (DE): 24.09.2020 - 03.10.2020, Hamburg, Filmfest;
Kinostart (DE): 05.08.2021

Titel

  • Originaltitel (DE) Quo vadis, Aida?

Fassungen

Original

Länge:
104 min
Format:
DCP, CinemaScope
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 15.03.2021, 204848, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (IT): 03.09.2020, Venedig, Biennale Wettbewerb;
Erstaufführung (DE): 24.09.2020 - 03.10.2020, Hamburg, Filmfest;
Kinostart (DE): 05.08.2021

Auszeichnungen

European Film Awards 2021
  • European Film Award, Beste Regie
  • European Film Award, Beste Darstellerin
  • European Film Award, Bester europäischer Film
Österreichischer Filmpreis 2021
  • Österreichischer Filmpreis, Bestes Szenenbild
  • Österreichischer Filmpreis, Beste Nebendarstellerin
  • Österreichischer Filmpreis, Beste Kamera
Around the World in 14 Films 2021
  • ARRI Media-Preis
Deutscher Kamerapreis 2021
  • Deutscher Kamerapreis, Beste Kamera Spielfilm
Academy Awards 2021
  • Nominierung, Bester Internationaler Film
La Biennale di Venezia 2020
  • BRIAN Preis
  • SIGNIS Preis
  • Premio UNIMED