Polar

Deutschland Schweiz 2008/2009 Kurz-Spielfilm

Inhalt

Luis reist in die Berge, um erstmals seit Jahren seinen Vater wiederzusehen. In einem abgelegenen Ferienhaus trifft er unvermutet auf dessen neue Familie, von der sein Vater ihm bis dahin nichts erzählt hat. Hin und her gerissen zwischen dem Wunsch nach Nähe zu seinem Vater und dem Unverständnis und der Wut über dessen neues Familienglück, versucht Luis ihn aus der Reserve zu locken und zu provozieren.

Quelle: 59. Internationale Filmfestspiele Berlin (Katalog)

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
29 min
Format:
Super16mm - Blow-Up 35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 24.02.2009, 117098, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 09.02.2008, Berlin, IFF - Perspektive Deutsches Kino;
Aufführung (DE): 02.05.2009, Oberhausen, IFF - NRW-Wettbewerb;
Aufführung (DE): 03.06.2009, Hamburg, IKFF - Deutscher Wettbewerb

Titel

  • Originaltitel (DE) Polar
  • Arbeitstitel (DE) Zwei Fremde

Fassungen

Original

Länge:
29 min
Format:
Super16mm - Blow-Up 35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 24.02.2009, 117098, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 09.02.2008, Berlin, IFF - Perspektive Deutsches Kino;
Aufführung (DE): 02.05.2009, Oberhausen, IFF - NRW-Wettbewerb;
Aufführung (DE): 03.06.2009, Hamburg, IKFF - Deutscher Wettbewerb

Auszeichnungen

FBW 2009
  • Prädikat: besonders wertvoll
  • Kurzfilm des Monats
Deutscher Kurzfilmpreis 2009
  • Kurzfilmpreis in Gold, Laufzeit von sieben bis 30 Minuten
Filmfest Dresden 2009
  • Goldener Reiter, Bester Kurzspielfilm
Deutscher Kamerapreis 2009
  • , Bester Kurzfilm
Kurzfilmtage Winterthur, Schweiz 2008
  • Bester Schweizer Film