• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Pizza Colonia

Deutschland Italien 1990/1991 Spielfilm

Inhalt

Kölsch-italienische Komödie: Francesco, vor dreißig Jahren mit der Familie nach Deutschland gekommen, betreibt ein italienisches Restaurant in Köln und hat sich dort so richtig eingelebt. Die Kinder sind inzwischen erwachsen und sprechen kaum noch Italienisch. Seine Tochter Rota will den Enkel des Kölner Brauereibesitzers Zach heiraten und ein eigenes Restaurant eröffnen. Sein bester Freund Karlheinz leidet an seiner zerbrochenen Ehe. Da kündigt sich der greise Padrone, Schutzherr und Geldgeber der Familie, aus Italien an. Und als Francescos Frau herausfindet, dass er sie seit achtzehn Jahren mit der Kölnerin Hilde betrügt, entgleitet Francesco so langsam die Kontrolle.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Kamera

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie-Assistenz

Drehbuch

Kamera

Kamera-Assistenz

Material-Assistenz

Standfotos

Kamera-Bühne

Außenrequisite

Kostüme

Ton-Assistenz

Mischung

Darsteller

Produzent

Produktionsleitung

Produktions-Assistenz

Geschäftsführung

Dreharbeiten

    • Oktober 1990 - November 1990: Köln, Italien
Länge:
2449 m, 89 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor ?, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 15.10.1991, 66710, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 30.03.1994, ARD

Titel

  • Originaltitel (DE) Pizza Colonia

Fassungen

Original

Länge:
2449 m, 89 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor ?, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 15.10.1991, 66710, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 30.03.1994, ARD

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 1992
  • Filmband in Gold, Bestes Drehbuch
  • Filmband in Gold, Darstellerische Leistung