• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Miss Sixty

Deutschland 2013/2014 Spielfilm

Inhalt

Die Molekularbiologin Luise ist bei ihren Kollegen auf Grund ihrer schnippischen Art alles andere als beliebt. Daher nutzt ihr Chef einen turbulenten Zwischenfall als Grund, um die 60-jährige zwangsweise in den vorzeitigen Ruhestand zu schicken.

Zunächst ist Luise ziemlich genervt, dass man sie einfach so aufs Abstellgleis schiebt. Dann aber beschließt sie, ein paar Dinge nachzuholen, die sie vor lauter Karrieredenken verpasst hatte, allen voran: Ein Kind zu bekommen. Da sie sich vor vielen Jahren eine ihrer Eizellen einfrieren ließ, wäre eine Mutterschaft kein Problem. Einen geeigneten Samenspender hat sie sich ebenfalls bald ausgesucht. Allerdings weiß der junge Mann noch nichts von seinem Glück.

Aber bevor Luise ihn für ihre Pläne einspannen kann, macht sie die Bekanntschaft von dessen Vater, einem quirligen Galeristen, der dem Jugendwahn verfallen ist. Die gegenseitige Abneigung der beiden weicht schon bald amourösen Verwicklungen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Continuity

Drehbuch

Übersetzung

Dramaturgie

Kameraführung

Kamera-Assistenz

Farbkorrektur

Standfotos

Licht

Szenenbild

Ausstattung

Außenrequisite

Innenrequisite

Kostüme

Schnitt

Ton-Design

Ton-Assistenz

Mischung

Spezialeffekte

Musik

Darsteller

Co-Produzent

Executive Producer

Producer

Herstellungsleitung

Associate Producer

Produktions-Koordination

Post-Production

Dreharbeiten

    • 23.07.2013 - 30.08.2013: NRW
Länge:
98 min
Format:
HD, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 14.02.2014, 143460, ab 6 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 24.04.2014

Titel

  • Originaltitel (DE) Miss Sixty

Fassungen

Original

Länge:
98 min
Format:
HD, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 14.02.2014, 143460, ab 6 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 24.04.2014