Melancholia

Dänemark Deutschland Frankreich Schweden 2010/2011 Spielfilm

Inhalt

Ein rauschendes Fest in der Provinz: Die junge Justine und ihre große Liebe Michael feiern auf dem Landsitz von Justines Schwester Claire und deren Mann John ihre Hochzeit. Die Stimmung ist ausgelassen, doch bereits im Laufe der Nacht holen Justine wieder ihre Schwermut und Verzweiflung ein, und die Feier steuert auf ein Desaster zu.

Einige Zeit später nähert sich ein riesiger Planet namens Melancholia der Erde. Eine Kollision, von manchen Wissenschaftlern für unausweichlich, von anderen für abwegig gehalten, würde alles menschliche Leben auslöschen. Während John beschwichtigt, steigert Claire sich immer weiter in ihre Angst vor dem Tod hinein. Justine jedoch, die in den vergangenen Monaten in tiefster Depression versunken war, scheint durch das mögliche Ende der Welt an Ruhe und Kraft zu gewinnen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 22.07.2010 - 08.09.2010: Trollhättan, Schweden
Länge:
3719 m, 136 min
Format:
35mm, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 30.09.2011, 129653, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (FR): Mai 2011, Cannes, IFF;
Kinostart (DE): 06.10.2011

Titel

  • Originaltitel (DK DE FR SE) Melancholia

Fassungen

Original

Länge:
3719 m, 136 min
Format:
35mm, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 30.09.2011, 129653, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (FR): Mai 2011, Cannes, IFF;
Kinostart (DE): 06.10.2011

Auszeichnungen

Europäischer Filmpreis 2011
  • Beste Ausstattung
  • Carlo Di Palma European Cinematographer Award
  • Bester Film
FBW 2011
  • Prädikat: besonders wertvoll
IFF Cannes 2011
  • Silberne Palme, Beste Darstellerin