Letztes aus der DaDaeR

DDR 1989/1990 Spielfilm

Inhalt

Filmadaption der Bühnenprogramme "Altes aus der Da Da Er" und "Neues aus der Da Da Er" der Kabarettisten Steffen Mensching und Hans-Eckardt Wenzel. In einer Mischung aus bissigem Kabarett, clowneskem Spiel und literarisch-musikalischer Revue begibt sich der 1990 entstandene Film auf eine Reise zu markanten Orten der DDR und thematisiert die turbulenten Ereignisse der vergangenen zwölf Monate. Die Szenen reichen von einer Walpurgisnacht auf dem Brocken über eine Ordensverleihung im Staatsrathaus bis zu einer Kulturveranstaltung im Kulturhaus.

Die Ausstattung dieser Filmseite wurde durch die DEFA-Stiftung gefördert.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 27.03.1990 - 07.05.1990
Länge:
2359, 86min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Orwocolor, Mono
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 08.08.1990, 64638/K, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 07.10.1990, Berlin, Babylon;
TV-Erstsendung (DE): 02.07.1991, DFF

Titel

  • Schreibvariante (DD) Letztes aus der Da Da eR
  • Originaltitel (DD) Letztes aus der DaDaeR

Fassungen

Original

Länge:
2359, 86min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Orwocolor, Mono
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 08.08.1990, 64638/K, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 07.10.1990, Berlin, Babylon;
TV-Erstsendung (DE): 02.07.1991, DFF