Leni

Deutschland 1993/1994 Spielfilm

Inhalt

Die Geschichte des jüdischen Mädchens Leni basiert auf einer wahren Begebenheit: Magdalena, geboren 1937, wächst als Pflegekind Leni auf dem Aibele-Hof im Allgäu auf. Johann Aibele und seine Frau Alwina wissen wenig von ihrer Herkunft, bis Lenis leibliche Mutter auftaucht, um ihr Kind wenigstens einmal zu sehen. Der Bürgermeister und NS-Gauleiter machen Aibele darauf aufmerksam, mit dem kleinen Mädchen stimme etwas "abstammungsmäßig" nicht, und bald erscheint Lenis Mutter ein letztes Mal, um Abschied zu nehmen. Der Antisemitismus im Dorf wächst, auch der Pfarrer ist längst Teil des menschenverachtenden Systems. Als Johann Aibele erfährt, dass Lenis Mutter auf der Flucht ums Leben gekommen sei, wird er vom Bürgermeister vor eine grausame Wahl gestellt: das Kind oder Aibeles geistig behinderter Bruder, der als Knecht auf dem Hof arbeitet.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Kamera

Schnitt

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Script

Kamera

Kamera-Assistenz

Kamera-Bühne

Ausstattung

Titel

Kostüme

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Ton-Assistenz

Musik-Tonaufnahme

Geräusche

Mischung

Darsteller

Produzent

Produktionsleitung

Geschäftsführung

Dreharbeiten

    • 13.04.1993 - Juni 1993: Maierhofen, Schweineburg (Allgäu), Oberschwaben
Länge:
2272 m, 83 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Fujicolor, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 31.03.1994, 71243, ab 12 Jahre / feiertagsfrei;
FSK-Prüfung (DE): 03.07.1996, 71243 [2. FSK-Prüfung]

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE FR): 28.03.1997, Arte

Titel

  • weiterer Titel Leni. Es blieb nur die Erinnerung
  • Originaltitel (DE) Leni
  • weiterer Titel Leni... muß fort

Fassungen

Original

Länge:
2272 m, 83 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Fujicolor, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 31.03.1994, 71243, ab 12 Jahre / feiertagsfrei;
FSK-Prüfung (DE): 03.07.1996, 71243 [2. FSK-Prüfung]

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE FR): 28.03.1997, Arte