Leidenschaftliche Blümchen

BR Deutschland 1977/1978 Spielfilm

Inhalt

Eine Gruppe von Schülerinnen eines Schweizer Internats will erste sexuelle Erfahrungen sammeln. Zu diesem Zweck verführen sie die Jungen vom Nachbarinternat. Aufgrund einer Serie von Missgeschicken geht ihr Plan aber zunächst nicht auf. Softsexfilm im Stil der Schulmädchen-Report-Reihe.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Schnitt

Musik

Darsteller

Produktionsfirma

Produzent

Alle Credits

Drehbuch

Kameraführung

Kamera-Assistenz

Ausstattung

Kostüme

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Choreografie

Musik

Musikalische Leitung

Darsteller

Produktionsfirma

Produzent

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • 17.08.1977 - 08.10.1977: Schlo0 Orth, Gmunden (Österreich) [36 Drehtage]
Länge:
2747 m, 100 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Mono
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 30.03.1978, 49854, ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Voraufführung (DE): 02.03.1978, Berlin, IFF - Filmmesse;
Kinostart (DE): 14.04.1978, in mehreren Städtden

Titel

  • Originaltitel (DE) Leidenschaftliche Blümchen
  • Arbeitstitel (DE) Passion Flower Hotel
  • Arbeitstitel (DE) Hotel zum leidenschaftlichen Blümchen

Fassungen

Original

Länge:
2747 m, 100 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Mono
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 30.03.1978, 49854, ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Voraufführung (DE): 02.03.1978, Berlin, IFF - Filmmesse;
Kinostart (DE): 14.04.1978, in mehreren Städtden