• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Kein Platz für Liebe

Deutschland (Ost) 1946/1947 Spielfilm

Inhalt

Erstes Lustspiel der DEFA: Der junge Soldat Hans lernt während eines Fronturlaubs Monika kennen. Sie verlieben sich, und als Hans wieder an die Front muss, heiraten sie durch Ferntrauung. Nach dem Krieg versucht das junge Ehepaar, im in Trümmern liegenden Berlin eine gemeinsame Zukunft aufzubauen. Doch sie finden zunächst keine Wohnung, die groß genug für sie beide ist: Monika muss mit ihrem schrulligen Großvater ein Zimmer teilen, Hans kommt bei der Mutter eines Kameraden unter. Trotz der Sorgen und der Alltagsprobleme wächst ihre Liebe und hilft ihnen, das Leben zu meistern.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Kamera

Schnitt

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Dramaturgie

Kamera

Standfotos

Schnitt

Darsteller

Produzent

Aufnahmeleitung

Länge:
2103 m, 77 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

Prüfung: 29.03.1947

Aufführung:

Uraufführung: 31.03.1947, Berlin, Filmtheater am Friedrichshain

Titel

  • Originaltitel (DD) Kein Platz für Liebe

Fassungen

Original

Länge:
2103 m, 77 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

Prüfung: 29.03.1947

Aufführung:

Uraufführung: 31.03.1947, Berlin, Filmtheater am Friedrichshain