Im Niemandsland

Deutschland 2018/2019 Spielfilm

Inhalt

Deutschland, Sommer 1990. Die Wiedervereinigung steht kurz bevor. In dieser Zeit des Umbruchs verlieben sich der 17-jährige Thorben aus der DDR und die 16-jährige Westberlinerin Katja ineinander. Ihre Familien, die nichts von der Beziehung ahnen, stecken derweil in einem erbitterten Streit miteinander: Denn Thorbens Familie lebt in dem Haus, in dem einst Katjas Vater aufwuchs. Nach der Flucht in den Westen wurde dessen Familie vom DDR-Regime enteignet, das Haus ging in den Besitz von Katjas Eltern über. Gemäß dem von der Regierung ausgegebenen Motto "Rückgabe vor Entschädigung" verlangt Thorbens Vater nun sein Elternhaus zurück – doch dazu ist Katjas Familie nicht bereit. Während Katjas Mutter sich vor dem aufreibenden Konflikt in eine Affäre flüchtet, finden die Jugendlichen in Thorbens Handballtrainer eine Vertrauensperson. Aber auch er hat ein Geheimnis, dessen Enthüllung den verunsicherten Teenager vollends aus der Bahn zu werfen droht.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Drehbuch

Kamera

Standfotos

Szenenbild

Art Director

Maske

Schnitt

Ton-Design

Ton-Assistenz

Mischung

Darsteller

in Co-Produktion mit

Produktions-Assistenz

Dreharbeiten

    • 24.04.2018 - 25.05.2018: Berlin, Ketzin
Länge:
92 min
Format:
DCP, 4:3
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 31.07.2019, 191890, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 25.10.2019, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 07.11.2019

Titel

  • Originaltitel (DE) Im Niemandsland
  • Weiterer Titel (ENG) Love Between the Walls

Fassungen

Original

Länge:
92 min
Format:
DCP, 4:3
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 31.07.2019, 191890, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 25.10.2019, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 07.11.2019

Auszeichnungen

Biberacher Filmfestspiele 2019
  • Preis für den besten Spielfilm