Harms

Deutschland 2011-2013 Spielfilm

Inhalt

16 lange Jahre saß Harms im Knast. Nun kommt er endlich frei und kehrt in sein einstiges Revier zurück. Von einem Neuanfang kann keine Rede sein, Harms will genau da weitermachen, wo er vor 16 Jahren aufgehört hat. Etwas anderes kann und will er nicht. Gemeinsam mit alten Weggefährten, darunter der Ganove Menges und die Hure Jasmin, heckt er den nächsten, ganz großen Coup aus: Er will die Bundesbank ausrauben, wo an einem Wochenende zwischen 70 und 100 Millionen gelagert sein sollen. Die nötige Insider-Unterstützung erhält er von einem ehemaligen Vorstandsmitglied, das wiederum einen Vertrauensmann in der Bank hat. Akribisch bereitet sich Harms auf den Coup vor. Dennoch läuft am Tag des Bruchs kaum etwas wie geplant.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 21.11.2011 - 17.12.2011: München, Nürnberg
Länge:
102 min
Format:
HD, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 19.05.2014, 145023, ab 16 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 01.07.2013, München, Filmfest - Neues deutsches Kino;
Kinostart (DE): 12.06.2014

Titel

  • Arbeitstitel (DE) Gier
  • Originaltitel (DE) Harms

Fassungen

Original

Länge:
102 min
Format:
HD, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 19.05.2014, 145023, ab 16 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 01.07.2013, München, Filmfest - Neues deutsches Kino;
Kinostart (DE): 12.06.2014