Hab mich lieb!

Deutschland 2003/2004 Spielfilm

Inhalt

Die kratzbürstige Kalli hat nur eine einzige Freundin, die ebenso offenherzige wie sensible transsexuelle Christel. Mit ihren anscheinend so festen Standpunkten und Lebensvorstellungen glaubt Kalli, Christel überlegen zu sein. Christel wird von ihrer "besten Freundin" hoffnungslos dominiert. Die eingespielte Freundschaft droht auseinander zu brechen, als in der Silvesternacht der wortkarge Norman in das Leben der beiden tritt. Es kommt zu Eifersüchteleien zwischen den beiden jungen Frauen, und schließlich erkennt Christel immer deutlicher, dass sie gegen Kalli rebellieren muss. Zunächst versucht sie es mit Ironie. Aber schon bald wird daraus bitterer Ernst.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Drehbuch

Kamera

Schnitt

Darsteller

Produktionsfirma

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Drehbuch

Kamera

Kamera-Assistenz

Kamera-Bühne

Schnitt

Casting

Darsteller

Produktionsfirma

Co-Produzent

Aufnahmeleitung

Geschäftsführung

Dreharbeiten

    • 25.03.2003 - 30.06.2003: Berlin und Umgebung
Länge:
102 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SR
Aufführung:

Uraufführung (DE): 28.06.2004, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 03.11.2005;
TV-Erstsendung: 12.09.2006, Arte

Titel

  • Originaltitel (DE) Hab mich lieb!

Fassungen

Original

Länge:
102 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SR
Aufführung:

Uraufführung (DE): 28.06.2004, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 03.11.2005;
TV-Erstsendung: 12.09.2006, Arte