Glückliche Fügung

Deutschland 2009/2010 Spielfilm

Inhalt

Simone, 37 Jahre alt, geht in der Sylvesternacht alleine aus. Am Neujahrsmorgen wacht sie neben einem fremden Mann in dessen Auto auf. Ein paar Wochen später erfährt sie, dass sie schwanger ist. Als sie dem gut aussehenden Hannes durch Zufall wieder begegnet, freut sich dieser wider Erwarten über die Schwangerschaft und möchte sogleich mit Simone leben.
Könnte so das Glück aussehen?

Während Hannes als Palliativhelfer im Krankenhaus arbeitet und liebevoll Sterbenden in den Tod hilft, renoviert Simone das gemeinsame Häuschen. Die reizende Nachbarin schürt ihre Eifersucht, eine Bedrohung der Idylle. Je größer Simones Kinderbauch wird und umso allgegenwärtiger Hannes′ Zuversicht und Integrität das gemeinsame Nest wärmen, desto mehr zweifelt Simone. Beklemmend offenbart sich ihr kleines gezimmertes Gefängnis der Zweisamkeit.


Quelle: Internationale Hofer Filmtage 2010

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Steadicam

Standfotos

Kamera-Bühne

Außenrequisite

Innenrequisite

Bühne

Kostüme

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Ton-Design

Synchron-Ton

Geräusche

Stunts

Casting

Darsteller

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • 01.03.2009 - 30.05.2009: Berlin, Brandenburg
Länge:
2470 m, 90 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 09.11.2010, 125132, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Aufführung (CA): 14.09.2010, Toronto, IFF;
Kinostart (DE): 20.01.2011

Titel

  • Originaltitel (DE) Glückliche Fügung

Fassungen

Original

Länge:
2470 m, 90 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 09.11.2010, 125132, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Aufführung (CA): 14.09.2010, Toronto, IFF;
Kinostart (DE): 20.01.2011