Fisimatenten

Deutschland 1998/1999 Spielfilm

Inhalt

Der junge Maler Edward durchläuft in dieser Persiflage auf den Kunstbetrieb mehrere Stationen. Er arbeitet an einem Bild, dass er nie beenden kann und immer wieder überpinselt. Ein befreundeter Galerist namens Poser hilft ihm über die Runden. Poser handelt mit Fälschungen, die er an bornierte Neureiche verkauft; er wird immer vermögender, einflussreicher und schließlich sogar zum Kultusminister, bis er wegen Betrugs im Gefängnis landet. Edward scheitert indessen an der Ausstellung seines einzigen Bildes und hat genug vom mittellosen Künstler-Dasein – er beschließt, etwas "Anständiges" zu tun und wird Bankberater.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Dramaturgie

Kamera-Assistenz

Ausstattung

Außenrequisite

Innenrequisite

Animation

Kostüme

Schnitt

Ton-Schnitt

Ton-Assistenz

Darsteller

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • 29.09.1998 - 09.11.1998: Hamburg
Länge:
97 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby SR
Aufführung:

TV-Erstsendung (DE FR): 15.01.2002, Arte

Titel

  • Originaltitel (DE) Fisimatenten

Fassungen

Original

Länge:
97 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby SR
Aufführung:

TV-Erstsendung (DE FR): 15.01.2002, Arte