Die Männer der Emden

Deutschland 2011/2012 Spielfilm

Inhalt

 

Abenteuerfilm nach einer wahren Begebenheit. 1914, der Erste Weltkrieg hat gerade begonnen. Im Indischen Ozean versenkt der deutsche Marinekreuzer Emden zahllose Schiffe der gegnerischen Truppen. Dann aber wird die Emden von dem australischen Kriegsschiff Sydney zerstört und versenkt. Allein 52 Besatzungsmitglieder, die sie sich zum Zeitpunkt des Angriffs auf einer nahen Insel aufhielten, überleben. Um nicht in Gefangenschaft zu geraten, versuchen sie auf eigene Faust nach Deutschland zu gelangen. Vor ihnen liegt eine Strecke von 13.000 Kilometern, die durch unwirtliche Regionen, durch die Wüste und auch durch feindliches Territorium führt. Immer wieder sind die Männer bei ihrer gefahrvollen Odyssee auf Hilfe von Fremden angewiesen, bei denen jedoch nie sicher ist, ob sie ihnen wirklich trauen können.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Kamera

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie-Assistenz

Kamera

Kamera-Assistenz

2. Kamera

Optische Spezialeffekte

Standfotos

Kamera-Bühne

Szenenbild

Art Director

Außenrequisite

Innenrequisite

Kostüme

Schnitt-Assistenz

Ton-Assistenz

Spezialeffekte

Darsteller

Produzent

Co-Produzent

Line Producer

Producer

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Produktions-Assistenz

Dreharbeiten

    • 12.01.2011 - 07.04.2011: Sri Lanka, Tunesien, Malta, Griechenland, Deutschland
Länge:
116 min
Format:
35mm, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 14.09.2012, 134771, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 01.06.2012, Essen, Lichtburg;
Kinostart (DE): 31.01.2013

Titel

  • Originaltitel (DE) Die Männer der Emden

Fassungen

Original

Länge:
116 min
Format:
35mm, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 14.09.2012, 134771, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 01.06.2012, Essen, Lichtburg;
Kinostart (DE): 31.01.2013