• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Die kleine Hexe

Deutschland Schweiz 2016/2017 Spielfilm

Inhalt

Verfilmung des gleichnamigen Kinderbuchs von Otfried Preußler. Im Mittelpunkt steht die titelgebende kleine Hexe, die zwar 127 Jahre alt ist, aber damit immer noch viel zu jung, um an der Walpurgisnacht teilzunehmen, dem größten und wichtigsten aller Hexenfeste. Das sieht die kleine Hexe aber gar nicht ein. Kurz entschlossen schleicht sie sich entgegen der Hexenregeln zu dem Fest. Unglücklicherweise wird sie prompt erwischt. Zur Strafe muss sie alle Zaubersprüche aus dem großen Hexenbuch auswendig lernen. Damit soll sie beweisen, dass sie eine gute und fleißige Hexe ist. Obwohl die kleine Hexe nicht sehr gerne lernt, könnte sie es schaffen – wenn da nicht die böse Hexe Rumpumpel wäre, die ihren Erfolg um jeden Preis verhindern will. Doch so schnell gibt die kleine Hexe nicht auf

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 20.09.2016 - 21.11.2016: Thüringen, Niedersachsen, Bayern, Sachsen-Anhalt, Schweiz
Länge:
103 min
Format:
DCP, 1:2,35 (CinemaScope)
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 28.11.2017, 174167, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 01.02.2018

Titel

  • Originaltitel (DE) Die kleine Hexe

Fassungen

Original

Länge:
103 min
Format:
DCP, 1:2,35 (CinemaScope)
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 28.11.2017, 174167, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 01.02.2018

Auszeichnungen

Bayerischer Filmpreis 2018
  • Beste Bildgestaltung
FBW 2017
  • Prädikat: besonders wertvoll