Die Erbinnen

Paraguay Deutschland Uruguay Norwegen Brasilien Frankreich 2017/2018 Spielfilm

Inhalt

Chela und Chiquita sind schon lange ein Paar. Mit den Jahren haben sie sich in einer festen Rollenverteilung eingerichtet. Die extrovertierte Chiquita regelt das gemeinsame Leben. Chela hingegen verlässt eher ungern das Haus, lieber verbringt sie den Tag hinter ihrer Staffelei. Finanzielle Schwierigkeiten zwingen sie dazu, Teile ihres geerbten und geliebten Mobiliars – allesamt Erinnerungsstücke – zu verkaufen. Als Chiquita wegen Überschuldung ins Gefängnis kommt, ist Chela plötzlich auf sich allein gestellt. Mit ihrem alten Daimler bietet sie einen Taxi-Service für wohlhabende ältere Damen aus der Nachbarschaft an. Beim Chauffieren lernt sie auch eine von deren Töchtern kennen, die junge, lebensfrohe Angy. Diese Begegnung lockt die eher passiv auftretende Chela aus der Reserve und lässt sie ihre eigenen Sehnsüchte neu entdecken. So zurückhaltend und vorsichtig wie seine Heldin erkundet der Film die Außenwelt und richtet den Blick zunehmend auf eine Gesellschaftsschicht, die seltsam abgeschottet von der Wirklichkeit in den Tag hineinlebt. Wenn Chela ihre Freundin im Gefängnis besucht, entfaltet sich dagegen ein ganz anderes Bild von den Verhältnissen in Paraguay.

Quelle: 68. Internationale Filmfestspiele Berlin (Katalog)

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
98 min
Format:
DCP 2k, 1:2,35 (CinemaScope)
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 02.11.2018, 183979, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 16.02.2018, Berlin, IFF - Wettbewerb;
Kinostart (DE): 29.11.2018

Titel

  • Weiterer Titel (DE) Las herederas
  • Weiterer Titel The Heiresses
  • Originaltitel (DE) Die Erbinnen

Fassungen

Original

Länge:
98 min
Format:
DCP 2k, 1:2,35 (CinemaScope)
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 02.11.2018, 183979, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 16.02.2018, Berlin, IFF - Wettbewerb;
Kinostart (DE): 29.11.2018

Auszeichnungen

Gramado Film Festival 2018
  • Preis für die besten Darstellerinnen
  • Preis für das beste Drehbuch
  • Publikumspreis
  • Preis für die beste Regie
  • Preis für den besten internationalen Film
  • Preis der Filmkritik
Santiago International Film Festival 2018
  • Preis für die beste Regie
World Cinema Amsterdam 2018
  • Jury Preis, Bester Film
Festival de Lima 2018
  • Preis für die beste Darstellerin, Bester Film
  • Preis für den besten Debüt-Film
IFF Berlin 2018
  • Preis der FIPRESCI Jury, Wettbewerb
  • Silberner Bär, Alfred-Bauer-Preis
  • Teddy Readers' Award Powered by Mannschaft
  • Silberner Bär, Beste Darstellerin
San Sebastian Film Festival 2018
  • Preis für den besten Latein-Amerikanischen Film