• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Der zehnte Sommer

Deutschland 2002/2003 Spielfilm

Inhalt

Es ist Sommer in einer Kleinstadt am Niederrhein des Jahres 1960. Der 9-jährige Kalli Spielplatz, ein überzeugter König in seinem Kinderreich, hat entsprechend große Pläne: Nicht nur will er mit seinen Freunden Polli und Walter einen geheimen Ferien-Zoo gründen – Hauptattraktion ist das Äffchen Kappu –, Kalli hat sich außerdem in die Nachbarstochter Franzi verliebt. Zuhause aber drücken der verletzt aus dem Krieg heimgekehrte Vater Karl und seine prekäre Arbeitssituation die Stimmung, und als auch noch Kappu erkrankt, drohen die Sommerträume des kleinen Königs zu platzen. Doch König Kalli findet unverhofft Hilfe. Gerade die missachtete und mit einem schlechten Ruf geschlagene Nachbarsfrau Hilfers und ihre beiden Töchter werden zu Retterinnen in der Not: Der König und seine "drei Hexen" meistern alle Unbill, und nach diesem Sommer wird nichts mehr sein wie zuvor.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Drehbuch

Ausstattung

Kostüme

Mischung

Sonstiges Sonstiges

Darsteller

Produzent

Co-Produzent

Producer

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Post-Production

Dreharbeiten

    • 30.07.2002 - 13.09.2002: Dülken am Niederrhein
Länge:
97 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 21.07.2003, 94732, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 04.09.2003

Titel

  • Originaltitel (DE) Der zehnte Sommer

Fassungen

Original

Länge:
97 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 21.07.2003, 94732, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 04.09.2003