• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Der Mondmann

Deutschland Frankreich Irland 2009-2012 Animationsfilm

Inhalt

Der Mann im Mond, welcher ganz alleine auf seinem Trabanten lebt, ist gelangweilt und wünscht sich Gesellschaft. Also hält er sich am Schweif eines vorbeiziehenden Kometen fest und reist zur Erde. Dort lernt er allerhand Neues und trifft schließlich auf den Erfinder Bunsen van der Dunkel, der ein guter Freund des Außerirdischen wird. Doch der Mondmann muss schon bald wieder zurück ins All; zum einen, weil die Kinder nicht ohne seinen Schein einschlafen können, und zum anderen, weil der böse Präsident der Erde den Mond erobern will. Also muss Bunsen van der Dunkel eine Rakete bauen, um den Mondmann schnell auf seinen Heimatplaneten zurückzuschicken und dem Präsidenten zuvor zu kommen. Zeichentrickverfilmung des Kinderbuchklassikers von Tomi Ungerer.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
95 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Farbe, Dplby SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 23.05.2012, 133124, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei

Aufführung:

Aufführung (DE): 28.07.2012, Starnberg, Fünf Seen Filmfestival;
Kinostart (DE): 14.03.2013

Titel

  • Originaltitel (DE) Der Mondmann

Fassungen

Original

Länge:
95 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Farbe, Dplby SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 23.05.2012, 133124, ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei

Aufführung:

Aufführung (DE): 28.07.2012, Starnberg, Fünf Seen Filmfestival;
Kinostart (DE): 14.03.2013

Auszeichnungen

Deutsches Kinder-Medien-Festival Goldener Spatz 2013
  • Goldener Spatz, Animation
FBW 2012
  • Prädikat: besonders wertvoll