Der Koch

Deutschland Schweiz 2013/2014 Spielfilm

Inhalt

Verfilmung von Martin Suters gleichnamigen Roman: Im Mittelpunkt steht der tamilischer Asylbewerber Maravan, der als Hilfskoch in einem Schweizer Sternerestaurant arbeitet. Sein enormes Talent als Koch traditioneller Ayurveda-Gerichte mit aphrodisierender Wirkung kann Maravan nicht ausleben – bis er sich mit seiner lesbischen Kollegin Andrea selbstständig macht und einen Catering-Service für "Liebes-Menüs" eröffnet. Sehr schnell spricht sich die Wirkung von Maravans Menüs bei einer wohlhabenden Klientel herum: Mächtige Männer aus Politik und Wirtschaft nehmen seine Dienste in Anspruch – und sind begeistert. Eines Tages aber erkennt Maravan in einem Kunden den skrupellosen Waffenhändler Dahlmann, der durch seine Geschäft den Bürgerkrieg in Maravans Heimat Sri Lanka immer weiter anfacht. In dieser Situation muss der Koch eine Entscheidung treffen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Continuity

Drehbuch

Kamera-Assistenz

Beleuchter

Kamera-Bühne

Außenrequisite

Innenrequisite

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Ton-Assistenz

Herstellungsleitung

Produktions-Koordination

Dreharbeiten

    • 06.06.2013 - 29.07.2013: St. Moritz, Zürich, Köln, Bonn, Indien
Länge:
106 min
Format:
HD, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 15.10.2014, 146287, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 02.07.2014, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 27.11.2014

Titel

  • Originaltitel (DE) Der Koch

Fassungen

Original

Länge:
106 min
Format:
HD, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 15.10.2014, 146287, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 02.07.2014, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 27.11.2014