Der große Fall

BR Deutschland 1944/1949 Spielfilm

Inhalt

Wenn eine nicht geringe Menge wertvoller Edelsteine per Flugzeug nach Südamerika transportiert werden soll, herrscht natürlich immense Nervosität bei den Verantwortlichen. Alles will perfekt geplant, jede mögliche Gefahr gebannt sein.

 

In diesem Fall ist das aber gar nicht so einfach, denn an Bord der Maschine befinden sich nicht gerade Passagiere, denen man besonders viel Vertrauen schenken würde.
Da wäre einmal eine seltsame Truppe von hübschen Artistinnen, die etwas zu aufgeregt von ihrem "großen Engagement" auf dem fernen Kontinent erzählen. Außerdem befinden sich zwei höchst dubiose Gentlemen an Bord sowie eine überaus verführerische Dame samt Sekretär, der allerdings sehr dem Alkohol zugeneigt ist. Genug zu tun also für die beiden Betreuer des funkelnden Millionentransports, und bis zur sicheren Landung haben so einige Handschellen zugeschnappt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Kamera

Darsteller

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 25.11.1944 - Januar 1945
Länge:
2563 m, 94 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

Sowjetische Militärzensur (DD): Dezember 1949

Aufführung:

Uraufführung (DE): 30.12.1949, Berlin

Titel

  • späterer Verleihtitel Ein toller Fall
  • Arbeitstitel Ihr großer Fall
  • Originaltitel (DE) Der große Fall

Fassungen

Original

Länge:
2563 m, 94 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

Sowjetische Militärzensur (DD): Dezember 1949

Aufführung:

Uraufführung (DE): 30.12.1949, Berlin

Prüffassung

Länge:
5 Akte, 2477 m, 90 min
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 27.05.1952, 04302, Jugendgeeignet / nicht feiertagsfrei

Länge:
2502 m, 91 min
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 12.04.1985, 04302 [4. FSK-Prüfung]