Der Besuch der alten Dame

Deutschland Österreich 2008 TV-Spielfilm

Inhalt

Neuverfilmung des gleichnamigen Dramas von Friedrich Dürrenmatt. Claire Zachanassian ist eine kühle, versierte und überaus erfolgreiche Geschäftsfrau. Nach vielen Jahren kehrt sie erstmals in ihre österreichische Heimat Güllen zurück. Hier hatte sie als junge Frau noch unter dem Namen Klara Wäscher in Alfred Ill, von dem sie auch ein Kind erwartete, ihre vermeintlich große Liebe gefunden. Nach einem schweren Autounfall verließ er sie jedoch für eine andere Frau und leugnete zudem seine Vaterschaft. Mittellos und tief gekränkt musste Claire den Ort verlassen. Nun ist sie zurückgekommen, um Vergeltung zu üben. Sie stellt dem inzwischen verarmten Ort mit hoher Arbeitslosigkeit eine Finanzhilfe von einer Milliarde Dollar in Aussicht, sollte Ill sterben. Zunächst reagieren die Dorfbewohner entsetzt auf Claires Angebot, doch schnell beginnt sich die Stimmung zu wandeln.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 21.04.2008 - 23.05.2008: Steiermark (Eisenerz, Kindberg, Graz)
Länge:
90 min
Format:
16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 13.10.2008, ARD

Titel

  • Originaltitel (DE AT) Der Besuch der alten Dame

Fassungen

Original

Länge:
90 min
Format:
16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 13.10.2008, ARD

Auszeichnungen

Film Festival, Shanghai 2009
  • Bestes Drehbuch