• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Das grosse Heft

Deutschland Österreich Frankreich Ungarn 2012/2013 Spielfilm

Inhalt

Während des Zweiten Weltkriegs werden zwei 13-jährige Zwillingsbrüder zu ihrer Großmutter aufs Land gebracht. Dort sind sie zwar vor den Bombenangriffen geschützt, aber den Übergriffen der bösartigen alten Frau ausgesetzt. Sie werden misshandelt und müssen hart arbeiten. Unter diesen Umständen bilden sie eigene Vorstellungen von Moral und Gerechtigkeit aus: Sie stehlen, betteln und töten sogar, sind aber fest überzeugt, dass nur dieses Verhalten ihnen das Überleben ermöglicht. Ihre größte Angst ist es, voneinander getrennt zu werden. Ihre Entwicklung sowie die Bombardierungen und die Judenverfolgungen, die sie beobachten, dokumentieren die Jungen sehr sachlich in einem großen Heft.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Continuity

Vorlage

Kameraführung

Kamera-Assistenz

Farbkorrektur

Szenenbild

Art Director

Ausstattung

Maske

Kostüme

Schnitt

Ton-Design

Spezialeffekte

Casting

Darsteller

Produktionsleitung

Produktions-Assistenz

Geschäftsführung

Dreharbeiten

    • 20.02.2012 - 28.05.2012: Thüringen, Ungarn
Länge:
112 min
Format:
HD, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 23.09.2013, 140936, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Aufführung (CZ): Juni 2013, Karlovy Vary, IFF;
Kinostart (DE): 07.11.2013

Titel

  • Originaltitel (DE) Das grosse Heft
  • Weiterer Titel The Notebook
  • Weiterer Titel Le Grand Cahier
  • Weiterer Titel (HU) A nagy füzet

Fassungen

Original

Länge:
112 min
Format:
HD, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 23.09.2013, 140936, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Aufführung (CZ): Juni 2013, Karlovy Vary, IFF;
Kinostart (DE): 07.11.2013

Auszeichnungen

IFF Karlovy Vary 2013
  • Kristallkugel, Bester Film