All I Never Wanted

Deutschland 2017-2019 Spielfilm

Inhalt

Die 17-jährige Nina bricht die Schule ab, um sich voll und ganz auf eine Model-Karriere in Mailand zu konzentrieren, während die Mittvierzigerin Mareile ihre Rolle in einer TV-Serie verliert, weil sie durch eine jüngere Darstellerin ersetzt wurde. Die Filmemacherinnen Leonie Stade und Annika Blendl begleiten die beiden Frauen in ihrem satirischen Spielfilm mit dokumentarischen Elementen und zeigen sie bei ihren unterschiedlichen Versuchen, Anerkennung und Beachtung in einer oberflächlichen Glamourwelt zu finden. Der Preis ist hoch: Es müssen existierende Moralvorstellung aufgegeben und ein perfektes Abbild von sich erschaffen werden, das wiederum nur wenig mit der eigenen Persönlichkeit zu tun hat. Auch ihr eigenes Schaffen hinterfragen die Filmemacherinnen, die selbst in ihrem Film auftreten, als sie sich entscheiden müssen, was sie für den Erfolg ihres Filmes bereit sind zu opfern.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 30.10.2017 - 16.11.2017: Mailand, Lindau, München
Länge:
90 min
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DE): 04.07.2019, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 12.12.2019

Titel

  • Originaltitel (DE) All I Never Wanted
  • Arbeitstitel (DE) Pama
  • Arbeitstitel (DE) Pickel am Arsch

Fassungen

Original

Länge:
90 min
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DE): 04.07.2019, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 12.12.2019