Abwärts

BR Deutschland 1983/1984 Spielfilm

Inhalt

Ein Thriller-Kammerspiel mit tödlichem Ausgang. Vier Menschen bleiben am Freitagabend im Fahrstuhl eines Frankfurter Bürohochhauses stecken: Der arrogante Yuppie Jörg, seine Kollegin und ehemalige Geliebte Marion, der coole Pit und der ältere Buchhalter Gössmann. Die Rivalität zwischen den beiden jüngeren Männern wird von Marion noch angeheizt. Ein Fluchtversuch über den Aufzugschacht bleibt erfolglos. Die Halteseile beginnen zu reißen. Und es stellt sich heraus, dass Gössmann ein Geheimnis mit sich herumträgt: Seine Aktentasche ist voll von gestohlenem Geld. Am Ende ist Pit schwer verletzt, Jörg stürzt mit dem Aktenkoffer in den Tod. 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Script

Drehbuch

Kamera

Kamera-Assistenz

2. Kamera

Standfotos

Kostüme

Garderobe

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Musik-Tonaufnahme

Spezialeffekte

Darsteller

Produktions-Koordination

Dreharbeiten

    • 15.11.1983 - 20.01.1984: München, Frankfurt
Länge:
2467 m, 90 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 25.04.1984, 54606, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 01.07.1987, ARD

Titel

  • Originaltitel (DE) Abwärts
  • Arbeitstitel Der Aufzug

Fassungen

Original

Länge:
2467 m, 90 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 25.04.1984, 54606, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 01.07.1987, ARD

Auszeichnungen

Bayerischer Filmpreis 1985
  • Beste Regie
Fantasporto, Portugal 1985
  • Beste Regie
Deutscher Filmpreis 1985
  • Filmband in Gold, Beste Kamera
  • Filmband in Gold, Darstellerische Leistung
Sitges Festival Internacional de Cinema de Catalunya 1984
  • Caixa de Catalunya, Beste Regie