• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

1000 Worte Deutsch

Deutschland 1930 Spielfilm

Inhalt

In Berlin findet der "Internationale Kongreß der vereinigten Landstreicher Europas" statt. Viele Probleme werden verhandelt, und man beschließt, Pat und Patachon zu Unterhändlern mit der Regierung zu wählen. Dagegen erheben der Pennbruder Nunne und seine Freundin Julchen Protest, weil die beiden Unterhändler nicht einmal die deutsche Sprache sprächen. Pat und Patachon werden trotzdem gewählt und erhalten einen größeren Betrag, um deutsch lernen zu können.

 


Ihre Sprachstudien nehmen sie bei Madame Adele auf, die sich sogleich in Patachon verliebt. Als die beiden das Mädchen Pia kennenlernen, kleiden sie sich neu ein und helfen ihre aus einer schwierigen Situation. Der neidische Nunne, der sie ständig beobachtet, hetzt nun die übrigen Landstreicher auf, indem er behauptet, Pat und Patachon verbrächten ihre Zeit mit unwichtigen Dingen wie zum Beispiel Arbeit. Es beginnt eine wilde Verfolgungsjagd. Als Pat und Patachon schließlich vor einem Gericht der Landstreicher stehen, können sie beweisen, dass sie tatsächlich tausend Worte Deutsch gelernt haben. Nun dürfen sie zur Regierung gehen und ihren Auftrag ausführen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie

Musik

Darsteller

Länge:
1985 m, 73 min
Format:
35mm, 1:1,20
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 04.11.1930

Aufführung:

Uraufführung (DE): 05.12.1930

Titel

  • Originaltitel (DE) 1000 Worte Deutsch
  • Weiterer Titel (DE) Tausend Worte Deutsch

Fassungen

Original

Länge:
1985 m, 73 min
Format:
35mm, 1:1,20
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 04.11.1930

Aufführung:

Uraufführung (DE): 05.12.1930