• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

F.P. 1 antwortet nicht

Deutschland 1932 Spielfilm

Summary

F.P. 1 Doesn't Answer

A dramatic love triangle set against a futuristic adventure backdrop: Ballsy pilot Ellissen is an avid supporter of his old friend Droste′s bold design for an ocean-based platform which would support overseas flights. Thanks to the financial help of industry heiress Claire Lennartz – whom Ellissen loves – the project finally starts to materialize. When Ellissen is asked to pilot a new prototype, he leaves Claire and Droste behind. Two years later, the construction of flight platform F.P. 1 is nearly completed, when radio contact to is suddenly lost following a severe sabotage act. Disillusioned Ellissen, who just returned home after a string of misfortunes, and Claire, who is now romantically involved with Droste, fly to the platform. Due to the damage, it threatens to sink, and while the crew feverishly works to save the platform, jealousy heightens the tensions between Ellissen, Droste and Claire.

The same film was also shot in an English and a Frensh version:
"F.P. 1 / Secrets of F.P. 1"
"I.F. 1 ne répond plus"

 

Comments

You have seen this movie? We are looking forward to your comment!

Falk Schwarz
Mann, oh Mann
Sehr schwierig, diesem Film heute gerecht zu werden. Sicher sind die Bauten von Erich Kettelhut visionär und modern. Das perfekte Illusionsspiel der Kamera von Günther Rittau, der diese stählerne Insel im Atlantik immer wieder aus neuer Perspektive aufnimmt, bleibt bewundernswert. Auch die verhaltene und eher leise Personenführung durch Regisseur Karl Hartl. Doch was diesen Film heute so unausstehlich macht, ist der Albers, dieser nordische Sieger, der in seinem Omnipotenzwahn glaubt, alles zu können. Im Frack in der Luxussuite genauso zuhause ist wie als heruntergekommener Trunkenbold in seiner dunklen Kammer, der aber wenn's nottut, alle im Handstreich rettet. "Flieger, grüß mir die Sonne", schmettert der Chor gleich zu Anfang: "Wir warten nicht, wir starten, was immer auch geschieht". Es klingt wie eines der Kampflieder der SA. Albers trifft das Unbewußte des heraufziehenden NS-Männerkultes: unbesiegbar, unbezwingbar, jeder Situation mit Mut und Ausdauer gewachsen! Seine Minderwertigkeitsgefühle kann er nicht spielen, dazu sind sie zu massiv verdrängt. Da hilft kein blauer Blick und keine abgehackte Nuschelsprache. Als er Sybille Schmitz an den Freund verliert, setzt er - komplett außengesteuert- seine Verzweiflung in hohle Betriebsamkeit um. Albers "vulgärer Charme" (Brecht) quillt dem Film aus allen Poren. Nazi war er vielleicht nicht, aber infiziert von dem Allmachtdenken war er schon. Letzte Worte von Albers: "Ich zeig' Euch den Weg". Von einem, der sich selber so wenig kennt und sich so konsequent selbst belügt?

Credits

Director

Editing

Music

Cast

Producer

All Credits

Director

Assistant director

Assistant camera

Optical effects

Still photography

Make-up artist

Costumes

Editing

Sound editor

Sound

Music

Conductor

Music performer

Lyrics

Cast

Producer

Unit production manager

Original distributor

Shoot

    • 15.08.1932 - 15.12.1932: Hamburg (Howaldt-Werft), Umgebung von Greifswald, Cuxhaven, Warnemünde; Ufa-Atelier Neubabelsberg
Duration:
3132 m, 114 min
Format:
35mm, 1:1,33
Video/Audio:
s/w, Tobis-Klangfilm
Censorship/Age rating:

Zensur (DE): 20.12.1932, B.32770, Jugendfrei

Screening:

Uraufführung (DE): 22.12.1932, Berlin, Ufa-Palast am Zoo

Titles

  • Originaltitel (DE) F.P. 1 antwortet nicht

Versions

Original

Länge:
3132 m, 114 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 20.12.1932, B.32770, Jugendfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 22.12.1932, Berlin, Ufa-Palast am Zoo

Prüffassung

Länge:
3048 m, 111 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Mono
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 24.11.1981, 52778, ab 6 Jahre / feiertagsfrei