Der Deutsche Filmpreis 2005 - Die Gewinner

04.07.2005 | 15:40 Uhr

Der Deutsche Filmpreis 2005 - Die Gewinner


"Alles auf Zucker" (Bester Spielfilm in Gold)
"Die fetten Jahre sind vorbei" (Bester Spielfilm in Silber)
"Sophie Scholl" (Bester Spielfilm in Silber)


"Rhythm Is It!"
"Lauras Stern"
Hans-Günther Bücking ("Schneeland")
Dirk Grau, Martin Hoffmann ("Rhythm Is It!")
Ari Hantke ("Der neunte Tag")
Lucie Bates ("Alles auf Zucker")
Niki Reiser ("Alles auf Zucker")
Gregor Kuschel, Hubertus Rath, Thomas Riedelsheimer, Christoph von Schönburg, Marc von Stürler ("Touch the Sound")
Julia Jentsch ("Sophie Scholl")
Henry Hübchen ("Alles auf Zucker")
Katja Riemann ("Agnes und seine Brüder")
Burghardt Klaußner ("Die fetten Jahre sind vorbei")
Holger Franke, Dani Levy ("Alles auf Zucker")
Dani Levy ("Alles auf Zucker")
Reinhard Hauff