Schwestern oder Die Balance des Glücks

Schwestern oder Die Balance des Glücks

BR Deutschland 1979, Spielfilm

Inhalt

Maria und Anna sind zwei Schwestern, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten: Während Maria zielstrebig an ihrer Karriere als Sekretärin arbeitet, ist die jüngere Studentin Anna unsicher, wie sie Zukunft gestalten soll.

Anna, deren Studium von Maria finanziert wird, ist materiell und emotional vollkommen abhängig von ihrer übertrieben fürsorglichen Schwester. Als sie den psychologischen Druck nicht mehr erträgt, nimmt sie sich das Leben. Daraufhin freundet Maria sich mit ihrer Kollegin Miriam an, die für sie zu einer Art Ersatzschwester wird – und versucht, sie ebenso einzunehmen, wie sie es zuvor bereits mit Anna getan hatte.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Margarethe von Trotta
Drehbuch:Margarethe von Trotta
Kamera:Franz Rath
Schnitt:Annette Dorn
Musik:Konstantin Wecker, Henry Purcell ("Didi und Aeneas")
  
Darsteller: 
Jutta LampeMaria Sundermann
Gudrun GabrielAnna Sundermann
Jessica FrühMiriam Grau
Konstantin WeckerRobert Edelschneider
Agnes FinkMutter Sundermann
Heinz BennentMünzinger
Rainer DelventhalMaurice Münzinger
Fritz LichtenhahnFritz
Günther SchützProfessor
Ilse BahrsBlinde Frau
Barbara SauerbaumMaria als Kind
Marie-Helene DiekmannAnna als Kind
Lieselotte ArnoldFrau Eder
Editha HornSchwester der blinden Frau
Ellen EsserSchwester von Fritz
Heinrich MarmannPförtner
Edith GardenEnglischlehrerin
Kathie ThomsenFlötistin
Volker SchwabKollege von Robert
Dionysios KawathasStudent
  
Produktionsfirma:Bioskop-Film GmbH & Co. Produktionsteam KG (München), Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln)
Produzent:Eberhard Junkersdorf

Alle Credits

Regie:Margarethe von Trotta
Regie-Assistenz:Helenka Hummel
Script:Margit Czenki
Drehbuch:Margarethe von Trotta
Drehbuch-Mitarbeit:Luisa Francia, Martje Grohmann, Jutta Lampe
Stoff:Wolfgang Büchler ("Traumprotokolle")
Kamera:Franz Rath
Kamera-Assistenz:Thomas Schwan
Standfotos:Ralf Tooten
Licht:Jockel Stellmacher, Heinz Himmel
Ausstattung:Winfried Hennig
Requisite:Franz Bauer
Maske:Franziska Stiens
Kostüme:Ingrid Zoré
Garderobe:Barbara Lutz
Schnitt:Annette Dorn
Schnitt-Assistenz:Christina Warnck
Ton:Vladimir Vizner
Ton-Assistenz:Stanislav Litera
Mischung:Max Galinsky
Musik:Konstantin Wecker, Henry Purcell ("Didi und Aeneas")
Gesang:Konstantin Wecker, Kathleen Ferrier
  
Darsteller: 
Jutta LampeMaria Sundermann
Gudrun GabrielAnna Sundermann
Jessica FrühMiriam Grau
Konstantin WeckerRobert Edelschneider
Agnes FinkMutter Sundermann
Heinz BennentMünzinger
Rainer DelventhalMaurice Münzinger
Fritz LichtenhahnFritz
Günther SchützProfessor
Ilse BahrsBlinde Frau
Barbara SauerbaumMaria als Kind
Marie-Helene DiekmannAnna als Kind
Lieselotte ArnoldFrau Eder
Editha HornSchwester der blinden Frau
Ellen EsserSchwester von Fritz
Heinrich MarmannPförtner
Edith GardenEnglischlehrerin
Kathie ThomsenFlötistin
Volker SchwabKollege von Robert
Dionysios KawathasStudent
  
Produktionsfirma:Bioskop-Film GmbH & Co. Produktionsteam KG (München), Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln)
Produzent:Eberhard Junkersdorf
Redaktion:Gunther Witte
Produktionsleitung:Herbert Kerz, Michael Wiedemann
Aufnahmeleitung:Dietger Bansberg, Ute Ehmke
Produktions-Assistenz:Isolde Kaiser
Dreharbeiten:05.03.1979-21.04.1979: Hamburg, Berlin
Erstverleih:Filmverlag der Autoren GmbH & Co. Vertriebs KG (München)
Filmförderung:Berliner Filmförderung (Berlin)
Länge:2611 m, 95 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Mono
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 29.08.1979, 50971, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 18.09.1979, Hamburg, Filmfest;
Kinostart (DE): 21.09.1979, Hannover, Film-Studio;
Kinostart (DE): 21.09.1979, Berlin, Kurbel;
TV-Erstsendung (DE): 16.12.1981, ARD

Titel

Originaltitel (DE) Schwestern oder Die Balance des Glücks

Fassungen

Original

Länge:2611 m, 95 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Mono
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 29.08.1979, 50971, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 18.09.1979, Hamburg, Filmfest;
Kinostart (DE): 21.09.1979, Hannover, Film-Studio;
Kinostart (DE): 21.09.1979, Berlin, Kurbel;
TV-Erstsendung (DE): 16.12.1981, ARD
 

Auszeichnungen

IFF Sceaux 1981
1. Preis
 
IFF Hyères 1981
Großer Preis
 
IFF Karlovy Vary 1980
FICC-Preis
 
Deutscher Filmpreis 1980
Filmband in Gold, Darstellerische Leistungen
 
FBW 1979
Prädikat: Besonders wertvoll
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

Literatur

KOBV-Suche