Königin Luise

Königin Luise

BR Deutschland 1956/1957, Spielfilm

Inhalt

1806. Die preußische Königin Luise feiert auf Schloss Paretz ihren 30. Geburtstag im Familienkreise. Unter den vielen Geschenken befindet sich auch eine kostbare Robe, die Napoleon übersandt hat. Obwohl Luise sich darüber freut, sieht sie in Napoleon nur einen Emporkömmling, der Preußen als Verbündeten gegen Russland zu gewinnen versucht. König Friedrich Wilhelm III. will sich aber weder auf Frankreich noch auf Russland festlegen. Als sich Friedrich Wilhelm gegen Napoleon entscheidet, lässt dieser seine Armeen gegen Preußen aufmarschieren. Der preußische König zeigt sich nun erneut wankelmütig; erst Luise bringt ihn dazu, den Kampf aufzunehmen. In der kriegsentscheidenden Doppelschlacht von Jena und Auerstedt siegt Napoleon. Die Königin flieht mit ihren Kindern nach Ostpreußen und sucht in Tilsit den französischen Kaiser auf, um ihn um Frieden zu bitten. Wider Erwarten geht Napoleon zunächst auf Luises Wünsche ein, aber ihr Mann verdirbt durch seine politische Inkompetenz alles. Preußen muss sich dem Joch der Franzosen beugen und drei Jahre später stirbt Luise.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Wolfgang Liebeneiner
Drehbuch:Georg Hurdalek
Kamera:Werner Krien
Schnitt:Elisabeth Neumann
Musik:Franz Grothe
  
Darsteller: 
Ruth LeuwerikKönigin Luise
Dieter BorscheKönigin Friedrich Wilhelm
Bernhard WickiZar Alexander
René DeltgenNapoleon
Hans NielsenHardenberg
Peter ArensLouis Ferdinand
Charles RegnierTalleyrand
Margarete HaagenGräfin Voss
Friedrich DominHerzog von Mecklenburg-Strelitz
Alexander GollingGroßfürst Konstantin
Irene MarholdFriederike
Ado Rieglervon Köckritz
Joseph OffenbachBürgermeister
Lotte BrackebuschBäuerin
  
Produktionsfirma:KG Divina-Film GmbH & Co. (München)
Produzent:Utz Utermann

Alle Credits

Regie:Wolfgang Liebeneiner
Regie-Assistenz:Zlata Mehlers
Drehbuch:Georg Hurdalek
Kamera:Werner Krien
Kameraführung:Gerhard Krüger
Kamera-Assistenz:Gerhard Girbig
Standfotos:Karl Reiter
Bauten:Gottfried Will, Rolf Zehetbauer
Zeichnungen:Friedhelm Boehm
Kunstmaler:Herbert Strabel
Außenrequisite:Franz Dorn
Innenrequisite:Hans Ulrich
Maske:Franz Mayrhofer, Charlotte Kersten, Gerda Scholz-Grosse
Kostüme:Herbert Ploberger, Brigitte Scholz
Garderobe:Werner Schmidt, Max König, Anni Graf
Schnitt:Elisabeth Neumann
Schnitt-Assistenz:Angelika Niedermayer-Krämer
Ton:Martin Müller
Musik:Franz Grothe
  
Darsteller: 
Ruth LeuwerikKönigin Luise
Dieter BorscheKönigin Friedrich Wilhelm
Bernhard WickiZar Alexander
René DeltgenNapoleon
Hans NielsenHardenberg
Peter ArensLouis Ferdinand
Charles RegnierTalleyrand
Margarete HaagenGräfin Voss
Friedrich DominHerzog von Mecklenburg-Strelitz
Alexander GollingGroßfürst Konstantin
Irene MarholdFriederike
Ado Rieglervon Köckritz
Joseph OffenbachBürgermeister
Lotte BrackebuschBäuerin
  
Produktionsfirma:KG Divina-Film GmbH & Co. (München)
Produzent:Utz Utermann
Produktionsleitung:Heinz Abel
Aufnahmeleitung:Georg Markl, Willi Mette
Geschäftsführung:Hans Mühlberg
Erstverleih:Gloria-Filmverleih GmbH (München)
Länge:2879 m, 105 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 23.01.1957, 13782, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 15.02.1957, Hannover, Weltspiele

Titel

Originaltitel (DE) Königin Luise

Fassungen

Original

Länge:2879 m, 105 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 23.01.1957, 13782, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 15.02.1957, Hannover, Weltspiele