Darstellerin, Kostümbild
Berlin

Biografie

Die Chinesin Young-Shin Kim kommt als Kind nach Deutschland. Hier erhält sie Schauspielunterricht bei Lorenz Hugener. An der Berliner Volksbühne spielt sie seit 2007 bei Frank Castorf in Inszenierungen wie "Der Idiot" und "Nord". In "Das Ende vom Anfang" spielt und tanzt sie in unter der Regie von Ueli Jäggi.

Sie spielt in zahlreichen Fernsehfilmen wie z.B. im Münchner Tatort "Der Traum von der Au" oder im Polizeiruf 110 "Endspiel" unter der Regie von Andreas Kleinert. Im Kinofilm "Unschuld" von Andreas Morell ist Young-Shin Kim in der Rolle der Kim zu sehen, in "Make My Day" unter der Regie von Henrike Goetz in der Hauptrolle der Hee-Jin, in Doris Dörries "Der Fischer und seine Frau" als Japanerin Yoko. Young-Shin Kim lebt in Berlin.

 

FILMOGRAFIE

2012/2013
  • Darsteller
2011/2012
  • Darsteller
2010
  • Darsteller
2009/2010
  • Darsteller
2008/2009
  • Darsteller
2008
  • Darsteller
2007
  • Darsteller
2007
  • Darsteller
2006/2007
  • Darsteller
2006
  • Darsteller
2004/2005
  • Darsteller
2004/2005
  • Darsteller
2004
  • Darsteller
  • Kostüme
2004
  • Darsteller
2003/2004
  • Darsteller