Regie, Drehbuch, Schnitt, Sonstiges, Produzent
Landsberg am Lech

Biografie

Nach seiner Ausbildung zum Schnittmeister gründet Mike Marzuk im Jahr 2004 gemeinsam mit Baran Bo Odar die Filmproduktion "illegale farben". Unter diesem Label arbeitet er als Editor an zahlreichen Videoclips für Musiker wie Lou Bega, Reamonn und Bananafishbones sowie an Werbefilmen unter anderem für Adidas, Mercedes Benz, T-Com und McDonald's. Weiterhin zeichnet er für die Montage des vielfach preisgekrönten Kurzfilms "Fragile" (2003) verantwortlich. In eigener Regie realisiert Marzuk Werbefilme etwa für Playstation 2 und Adidas. Im Jahr 2007 gibt er mit der von ihm selbst geschriebenen Beziehungskomödie "Weißt was geil wär...?!" sein Kinodebüt.

Im Anschluss inszenierte er die Teenager-Romanze "Sommer" mit Jimi Blue Ochsenknecht in der Hauptrolle. Mit fast einer Million Zuschauern wurde der Film ein Kassenerfolg. Marzuks nächster Film als Regisseur, der musikalische Jugendfilm "Rock It!", lockte fast eine halbe Million Zuschauer in die Kinos. Anfang 2012 startete "Fünf Freunde", ein Jugendkrimi nach der berühmten Jugendbuchserie von Enid Blyton. Mit über einer Million Zuschauern erwies sich der Film als großer Kassenerfolg – und zog prompt eine Fortsetzung nach sich: "Fünf Freunde 2", ebenfalls von Marzuk inszeniert, kam Anfang 2013 in die Kinos.

2014 folgte der dritte Teil der Reihe, der beim Deutschen Filmpreis für den Publikumspreis nominiert wurde. Nach dem ebenfalls sehr erfolgreichen "Fünf Freunde 4" (2015) drehte Marzuk die Jugendkomödie "Verrückt nach Fixi" (2016), über einen sympathischen Gymnasiasten, der von Mitschülern mit einer Sexpuppe verhöhnt wird – die dann aber plötzlich zum Leben erwacht.
Im Frühjahr 2018 kam "Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier" in die Kinos – keine direkte Fortsetzung der ersten vier Filme, sondern eher ein Neustart der Reihe mit komplett neuer Besetzung.

 

 

FILMOGRAFIE

2015/2016
  • Regie
  • Drehbuch
2014/2015
  • Regie
  • Drehbuch
2013/2014
  • Regie
2012/2013
  • Regie
  • Drehbuch
2011/2012
  • Regie
2009/2010
  • Regie
2007/2008
  • Regie
2006/2007
  • Regie
  • Drehbuch
  • Schnitt
  • Casting
  • Co-Produzent
2005/2006
  • Schnitt
2005
  • Schnitt
2003
  • Schnitt
2002
  • Schnitt
2001
  • Schnitt
2000
  • Schnitt